Smartphones Tipps und Tricks

Handy vibriert ohne Grund – was kann ich tun?

Wenn Ihr Handy ständig ohne Grund vibriert, dann kann dies mehrere Ursachen haben. In unserem Artikel haben wir Ihnen die häufigsten Gründe zusammengefasst, warum Ihr Smartphone ohne Grund vibriert.

Handy vibriert ohne Grund: Mögliche Ursachen

Falls Ihr Handy manchmal ohne ersichtlichen Grund anfängt zu vibrieren, dann dies mehrere Hintergründe haben. Die Häufigsten Ursachen sind:

  • Unterbrechungen in der Bluetooth Verbindung
  • Werbe-Pop-Ups
  • Benachrichtigungen
  • Störsignale
  • Defekter Vibrationsmotor

Dies sind mitunter die häufigsten Fehlerquellen für das plötzliche vibrieren eines Smartphones. Was Sie tun können, damit Ihr Handy zukünftig nicht mehr grundlos vibriert, dass erklären wir Ihnen jetzt.

Probleme und Fehlerquelle erkennen

Als erstes ist es wichtig und notwendig zu erkenne, woher die Vibration stammt und was der Auslöser ist. Woher ist relativ leicht beantwortet: “Vom Vibrationsmotor Ihres Smartphones“. Doch was löst die ständigen Vibrationen aus? Dafür sollte man das Problem einige Zeit beobachten.

  • Findet die Vibration in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen statt?
  • Erscheinen Benachrichtigungen oder Pop-Ups auf dem Smartphone Display?
  • Besteht eine aktive Bluetooth-Verbindung zu einem anderen Gerät?
  • Haben Sie den Klingelton ausgeschaltet und die Vibration ein?
  • Befinden Sie sich in einer Umgebung mit vielen Störquellen?

Diese Fragen helfen Ihnen dabei die Ursache einzugrenzen. Werden Notifications bzw. Benachrichtigungen oder Pop-Ups auf Ihrem Smartphone angezeigt, dann stammt die Vibration mit ziemlicher Sicherheit von diesen Push-Benachrichtigungen. Diese stammen häufig von Werbeüberladenen Spiele-Apps und anderen Anwendungen. Aber auch der installierte Browser kann Pop-Ups und Benachrichtigungen zulassen. Deinstallieren Sie hierbei gegebenenfalls die zuletzt installierten Apps und prüfen Sie bei Android-Smartphones im Google Chrome Browser, ob Sie Benachrichtigungen von Websites oder Pop-Ups zugelassen haben. Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Google Chrome Browser.
  2. Klicken Sie oben rechts auf die drei übereinander liegenden Punkte.
  3. Öffnen Sie jetzt die “Einstellungen“.
  4. Klicken Sie nun auf den Punkt “Website-Einstellungen“.
  5. Prüfen Sie hier ob sich zugelassene Webseiten in den Rubriken “Benachrichtigungen” und “Pop-ups und Weiterleitungen” befinden. Löschen diese gegebenenfalls die Berechtigungen.

Smartphone vibriert: Bestehende Bluetooth-Verbindung

Bestimmt haben Sie schon einmal festgestellt, dass das Smartphone kurz vibriert, wenn eine Verbindung zu einem anderen Bluetooth Gerät hergestellt wird und diese gekoppelt werden. Wenn Sie Bluetooth die ganze Zeit über an Ihrem Smartphone aktiviert haben und einige Standardmäßige Bluetooth-Verbindungen an Ihrem Gerät zugelassen haben, dann ist es gut möglich, dass Ihr Smartphone ab und zu einfach vibriert, wenn es sich in der Reichweite eines gekoppelten Bluetooth-Geräts befindet. Bluetooth wird heutzutage von vielen Geräten unterstützt um drahtlos Daten auszutauschen. Viele Handy-Nutzer haben Ihr Gerät dann mit der Smartwatch, dem Bluetooth-Lautsprecher, dem Auto und dem Laptop gekoppelt. Bewegen Sie sich nun mit Ihrem Smartphone in einen anderen Reichweitenradius zu einem anderen gekoppelten Bluetooth-Gerät, dann kann es passieren das Ihr Handy ohne ersichtlichen Grund kurz vibriert. Dies ist allerdings völlig normal und unbedenklich.

Auch Störsignale können die bestehende Verbindung zu einem anderen Gerät stören und somit zu kurzen Unterbrechungen führen, was wiederum eine kurze Vibration auslöst. Dies war übrigens der Grund bei unserem Problem, worauf wir diesen Artikel verfasst haben.

Hintergund-Benachrichtigungen aufzeichnen: Notification Log

Mit der kostenfreien App Notification Log von hciLab können Sie Hintergund-Benachrichtigungen aufzeichnen und somit schnell und einfach herausfinden, welche Apps für die Vibrationen verantwortlich sind. Die App erfasst alle Datenverkehre im Hintergrund und findet somit leicht heraus welche Anwendungen Notifications “unerlaubt” wiedergeben. Die App zeichnet alle Benachrichtigungen auf. Diese lassen sich sogar als JSON-Datei exportieren.

Defekter Vibrationsmotor? Ständige kurze Vibrationen

Ein defekter Vibrationsmotor macht sich in der Regel eher nicht mit kurzen Vibrationsimpulsen bemerkbar. Allerdings könnten andere technische Hardware- oder Software-Fehler dieses Phänomen auslösen. Hier ist es denkbar möglich, dass Platinen-Fehler kurze Stromimpulse zum Vibrationsmotor senden. Häufig wird dies durch Wasserschäden ausgelöst. Aber auch Softwareseitige Fehler können nicht ausgeschlossen werden. Auch wenn Android auf Linux basiert und hier eigentlich relativ selten Viren es schaffen das System zu befallen, ist auch dies eine mögliche Ursache. Laden Sie sich hierfür einen Virenprüfer auf Ihr Smartphone und lassen Sie anschließend eine Überprüfung durchführen.

Wir hoffen wir konnten Ihnen dabei helfen die Ursache zu finden, warum Ihr „Handy ohne Grund vibriert“ hat. Weitere Interessante Beiträge, was Sie z.B. tun können, wenn Ihre iPhone Kamera plötzlich schwarz bleibt , finden Sie hier auf unserer Webseite.

Das könnte Ihnen auch gefallen