Tipps und Tricks Windows 10

Windows 10 auf USB-Stick installieren – so geht’s

Wenn Sie Windows 10 von unterwegs aus an jedem beliebigen Rechner von einem USB-Stick starten möchten, dann ist das mit Windows to go möglich. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, wie Sie ganz einfach Windows 10 auf einen USB-Stick installieren können und von diesem aus starten.

Windows to go: Windows auf USB-Stick installieren

Das man einen Windows 10 Boot-Stick erstellen kann ist vielen PC-Nutzern klar. Doch das man Windows auch auf ein mobiles Speichermedium installieren kann und von jedem Computer aus starten kann, dass ist vielen noch nicht bekannt. Dabei ist es gar nicht mal so schwierig. Bei der Erstellung eines solchen USB-Sticks gehen Sie ziemlich ähnlich vor, wie bei der Erstellung eines bootfähigen Speichersticks. Sie müssen hierfür folgende Vorbereitungen treffen:

  • Sie benötigen einen leeren USB-Stick*. Bestenfalls USB 3.0 und mit mindestens 16GB, besser 32GB freiem Speicherplatz.
  • Sie müssen eine aktuelle Windows 10 ISO-Datei downloaden. Welche die richtige ist, darauf gehen wir später ein.
  • Sie benötigen eine Software namens Rufus, mit der Sie den Windows 10 Stick erstellen.

Vorbereitungen für die Installation von Windows auf einen USB-Stick

Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass sich auf Ihrem USB 3.0 Stick keine benötigten Dateien mehr befinden. Denn während der Installation werden alle darauf befindlichen Daten gelöscht.

Laden Sie sich die Software Rufus herunter. Dieses Programm ist völlig kostenlos.

Nun müssen Sie sich noch eine aktuelle ISO-Datei von Windows 10 herunterladen. Diese finden Sie jedoch leider nur über Umwege auf der Microsoft-Webseite. Wir erklären Ihnen nun wie Sie an die richtige ISO-Datei kommen.

Windows 10 Image-Datei herunterladen

Windows 10 Image downloaden
Screenshot Microsoft Webseite / Windows 10 Image downloaden

Auf der Microsoft-Webseite finden Sie wenn Sie nach einem Windows 10 Download suchen meist nur das „Windows Creation Tool“. Dieses eignet sich jedoch nicht zum Download der notwendigen ISO-Datei. Über Umwege kommt man jedoch trotzdem an die benötigte Datei. Gehen Sie dafür wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie einen beliebigen Browser, wie Google Chrome, Firefox, oder einen anderen.
  2. Öffnen Sie anschließend diese Webseite.
  3. Jetzt haben Sie jedoch nur die Auswahlmöglichkeiten “Jetzt Aktualisieren” und “Tool jetzt herunterladen“. Leider sind beide Varianten für unser Vorhaben ungeeignet. Um an das richtige Windows 10 Image zu kommen, müssen Sie nun einen kleinen Trick anwenden. Sie müssen sich nun Unter Google Chrome die Entwicklertools oder in Firefox die Werkzeuge einblenden. Diese Optionen öffnen Sie in beiden Browsern mit der Tastenkombination strg + umschalt + I.
  4. Klicken Sie nun auf das “Tablet- und Handy-Symbol“, um eine mobile Ansicht einstellen zu können.
  5. Wählen Sie als Ansicht beispielsweise “iPad” aus.
  6. Nun müssen Sie die Seite nochmal neu laden. Dies machen Sie mit der Taste F5. Lasse Sie die Entwicklertools bzw. die Werkzeuge dabei eingeblendet.
  7. Nachdem die Seite neu geladen hat, wird eine Schaltfläche sichtbar, welche vorher nicht sichtbar war: “Editionsauswahl“.
  8. Wählen Sie hier die neuste Windows 10 Version aus und klicken Sie anschließend auf “Bestätigen“.
  9. Nun müssen Sie noch die Produktsprache auswählen. Klicken Sie danach wieder auf “Bestätigen“.
  10. Jetzt können Sie zwischen zwei Varianten auswählen. Entweder Windows 10 Deutsch 32-bit oder 64-bit. In der Regel können alle neueren Computer und Laptops mit der 64-bit Variante umgehen und diese Verarbeiten. Bei älteren Modellen eignet sich eher die 32-bit Variante. Wählen Sie Ihre gewünschte Datei und klicken Sie auf “32-bit Herunterladen“, oder “64-bit Herunterladen
Windows 10 ISO-Datei herunterladen
Screenshot Microsoft Webseite / Windows 10 ISO-Datei herunterladen

 

Je nach Internetverbindung und Internetgeschwindigkeit kann dies nun einige Minuten, bis hin zu mehreren Stunden dauern. Nachdem Sie die Datei vollständig heruntergeladen haben, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Windows 10 auf den USB-Stick installieren

Verbinden Sie Ihren USB-Stick nun mit Ihrem Computer oder Laptop und starten Sie anschließend das Programm Rufus.

  1. Nachdem Sie die Software gestartet haben, wählen Sie im Programm folgende Optionen aus: Laufwerk: Ihr Speichermedium / USB-Stick
  2. Startart: Das heruntergeladenen Windows 10 Image
  3. Abbildeigenschaft: Windows To Go
  4. Alle anderen Einstellungen werden automatisch getroffen.
  5. Klicken Sie nun auf “Starten“.
  6. Jetzt können Sie noch auswählen, welche Windows 10 Version installiert werden soll. In den meisten Fällen ist es Windows 10 Pro. Klicken Sie dann auf “OK“.
  7. Manchmal kann nun eine Fehlermeldung auftauchen, dass es in der Version 1803 ein BUG vorhanden ist. Wenn Sie die neuste Version heruntergeladen haben, können Sie diese Meldung ignorieren. Klicken Sie hierzu auf “Schließen“.
  8. Nun erhalten Sie noch eine Meldung, dass alle Dateien, welche sich noch auf dem USB-Stick befinden gelöscht werden. Klicken Sie auf “OK“.
  9. Anschließend startet Rufus die Installation von Windows 10 auf den USB-Stick.
Windows auf USB-Stick installieren - Rufus Einstellungen
Screenshot Rufus / Windows auf USB-Stick installieren – Rufus Einstellungen

Windows 10 von USB-Stick aus starten

Um von dem installieren Windows auf Ihrem USB-Stick aus zu booten, müssen Sie beim Starten des Rechners bzw. Laptops, das Bootmenü öffnen. Dies machen Sie bei vielen Geräten mit der Taste F8. Meist erscheint beim Starten eine kleine Meldung, wie Sie das Bootmenü starten können. Wählen Sie hier den angeschlossenen USB-Stick aus. Nun wird Windows vom Speichermedium aus gestartet.

Das Laden des Betriebssystems dauert jedoch verhältnismäßig lange und ist nicht vergleichbar mit der Geschwindigkeit wie bei HDDs oder SSDs, da Windows ursprünglich für Festplatten gemacht ist. Nachdem das Betrieb System geladen ist, müssen Sie Windows noch einrichten.

Warum sollte man Windows auf einen USB-Speicher installieren?

Warum man Windows 10 auf einen Speicherstick installieren sollte, lässt sich relativ leicht beantworten. Mit diesem USB-Stick können Sie ganz einfach Notebooks und PCs, welche Fehler oder Probleme anzeigen testen. So können Sie sehen, ob es eventuell an dem installierten Windows liegt oder andere technische Hintergründe hat.

Wir hoffen wir konnten Ihnen dabei helfen Windows 10 auf einen USB-Stick zu installieren. Weitere hilfreiche Tipps und Tricks, wie Sie z.B. Windows auf ein Android Tablet installieren können, finden Sie hier auf unserer Webseite.

Weiterführende Artikel

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Akzeptieren Mehr erfahren