Apple iPhone Tipps und Tricks

iPhone Kamera bleibt schwarz / funktioniert nicht – was tun?

Falls Ihre iPhone Kamera nicht funktioniert oder schwarz bleibt, dann liegt in den meisten Fällen nur ein Softwareproblem vor, welches Sie ganz einfach beseitigen können. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, wenn Ihre iPhone Kamera schwarz bleibt.

iPhone Kamera bleibt schwarz: Mögliche Ursachen

Als einer der häufigsten Ursachen, dass die iPhone Kamera kein Bild anzeigt, ist ein Software Problem. Manchmal sind aber auch andere Gründe dafür verantwortlich, wir zeigen Ihnen welche Ursachen dafür verantwortlich sein können, wenn die Kamera an Ihrem iPhone nicht mehr funktioniert:

  • Softwarefehler oder Software Problem
  • Verschmutzte Linse oder verdeckte Linse
  • Fehlende Zugriffsberechtigung einer App
  • Bugs, die durch ein Update behoben werden
  • Defekte Kamera

Dies sind die häufigsten Ursachen für das oben genannte Problem. Was Sie gegen diese Probleme tun können, zeigen wir Ihnen nun im Einzelnen.

iPhone Kamera funktioniert nicht mehr - was tun
Pixabay / iPhone Kamera funktioniert nicht mehr – was tun?

Das können Sie tun, wenn Ihre iPhone Kamera nicht mehr funktioniert

Als aller erstes sollten Sie Ihr iPhone neu starten. Denn durch einen Neustart werden meist alle Prozesse beendet und das System fährt komplett neu hoch. Dies bewirkt, dass temporäre Software Probleme oder Fehler beseitigt werden. In den meisten Fällen reicht dieser Schritt schon aus und die Kamera funktioniert wieder. Allerdings können auch andere Ursachen dahinterstecken, welche wir Ihnen bereits oben beschrieben haben. Hilft der Neustart nicht, dann fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Verdreckte oder verschmutze Kamera

Vergewissern Sie sich, dass die Kamera nicht durch Schmutz oder ähnliches verdeckt wird. Oftmals sammeln sich Staub und Fussel vor der Kamera-Linse und sorgen dafür, dass die Kamera nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Reinigen Sie die Linse vorsichtig mit einem Mikrofaser-Tuch oder einem speziellen Objektiv-Reiniger.

Fehlende Zugriffsberechtigung einer App

Bei der Installation einer Drittanbieter-App werden Sie häufig gefragt, welche Zugriffe Sie erlauben möchten. Haben Sie der Anwendung keine Zugriffsberechtigung gegeben, dass die App auf Ihre Kamera zugreifen darf, dann bleibt meist die iPhone Kamera in der App schwarz oder funktioniert schlicht und ergreifend nicht. Schauen Sie hier in den Berechtigungen nach oder installieren Sie gegebenenfalls die App neu.

Software-Updates

Die meisten Fehler werden durch Software-Updates behoben. Sollte Ihre Kamera-App nach einem Software-Update nicht mehr funktionieren, dann wird dieser Fehler vermutlich durch einen Bug verursacht. Meist reagiert der App-Programmierer oder der Software-Hersteller kurze Zeit danach, wenn viele Nutzer den Fehler melden. Wenden Sie sich bei so einem Fehlerbild direkt an Apple oder den App-Entwickler. Meist erscheint kurze Zeit später ein weiteres Software-Update, welches den Fehler wieder behebt.

Defekte Kamera / Hardware

Sollten alle Schritte zu keinem Erfolg führen, dann ist es nicht auszuschließen, dass ein Defekt an der Kamera vorliegt. Sollte sich Ihr Apple iPhone noch innerhalb der Garantiezeit befinden, dann wenden Sie sich direkt an Apple oder den Verkäufer. Sollten Sie keine Garantie mehr haben, dann müssen Sie die Reparatur in der Regel selbst zahlen.

Wir hoffen wir konnten Ihnen die häufigsten Ursachen erklären und das Problem lösen, wenn Ihre iPhone Kamera schwarz bleibt oder nicht mehr richtig funktioniert hat. Weitere hilfreiche Anleitungen, wie Sie z.B. die iCloud Sperre an Ihrem iPhone deaktivieren, finden Sie hier auf unserer Webseite.

Das könnte Ihnen auch gefallen