PCs und Computer Software Test Test & Kaufberatung

Bitdefender Antivirus Free im Test

Einen Virenschutz für den heimischen Computer, Notebook oder Laptop gibt es viele. Teilweise ist ein Virenschutz bereits auf vielen Geräten vorinstalliert. Warum sollte man also überhaupt noch einen Virenschutz suchen? Gründe dafür gibt es viele. Viele Hersteller werden zunächst einem kostenlosen Zeitraum, nachdem dann abkassiert wird. Wir zeigen Ihnen heute einen 100% kostenlosen Antivirus von Bitdefender, welchen wir ausgiebig getestet haben.

Kompatibilität für PC und Smartphone

Der Bitdefender ist ein Antivirus kostenlos für Windows, Mac OS und Android-Geräte. Somit können eine Vielzahl von Geräten kostenlos vor Viren geschützt werden. Die Software kann einfach über die Webseite des Herstellers runtergeladen werden. Sie müssen dazu nicht einmal Ihre Daten auf der Webseite preisgeben, wovon sich einige Hersteller eine Scheibe abschneiden können.

Schnelle Installation

Nachdem Sie also den Bitdefender Antivirus Free kostenlos heruntergeladen haben, starten Sie die Installationsdatei. Erst jetzt wird die Software komplett heruntergeladen (ca. 300MB) und installiert. Sie haben die Möglichkeit den Haken für die anonyme Datenweitergabe zu deaktivieren. Dadurch haben Sie keine Nachteile. Am Ende der Installation werden nach einer Registrierung gefragt, diese müssen Sie aber nicht sofort erledigen.

bitdefender-antivirus-kostenlos-registrieren
eigener Screenshot

Spätestens nach dem Start des Antivirus Free von Bitdefender, müssen Sie sich registrieren. Dies geht aber schnell und einfach. Nach der Registrierung erhalten Sie sofort den kostenlosen Zugang zu dem Antivirus und in Zukunft alle wichtigen Updates – ebenfalls gratis!

Bedienung und Handhabung

bitdefender-antivirus-bedienung
eigener Screenshot

Der Bitdefender Antivirus Free ist abgespeckt und konzentriert sich auf die wesentlichen und wichtigsten Funktionen. Also zählen auch nur diese für unseren Testbericht. So können Sie einen System-Scan ausführen, sowie beliebige Dateien und Ordner einfach via Drag and Drop in das Bedienfenster der Software einfügen. So kann jeder beliebige Ordner vor dem Öffnen auf Viren überprüft werden.

Geschwindigkeit

Ein wichtiger Aspekt in unserem großen Bitdefender Antivirus Free Test ist natürlich auch die Geschwindigkeit des Virenscans. Die Geschwindigkeit hängt natürlich auch immer an der Größe und Anzahl der zu scannenden Dateien ab. Auf unserem Testsystem hat insgesamt 2 TB aufgeteilt auf 3 Festplatten. Der Scan lief circa. 4 Stunden, was ein sehr gutes Ergebnis ist. Wenn die Dateimenge nun noch höher ist, benötigt der Scan logischerweise länger.

bitdefender-system-scan
eigener Screenshot

Sehr bemerkenswert war ebenfalls die Auslastung unseres Test-PCs. Während des Scans haben wir quasi nichts von dem im Hintergrund ausgeführten Scan bemerkt. So lag die CPU-Auslastung bei gerade einmal 2,2% und die Arbeitsspeicherausnutzung bei ca. 700MB. Das bedeutet also, dass selbst alte Computer ohne Probleme weiter bedient werden können, selbst wenn gerade ein Scan durchgeführt wird.

Bitdefender Antivirus Free oder Premium?

Die kostenlose Version des Antivirus von Bitdefender bietet alle wichtigen Funktionen, die man im alltäglichen Gebrauch benötigt. Natürlich wirbt der Hersteller aber auch für seine bezahlten Versionen „Antivirus Plus“ und „Total Security“ die für 19,99€ bzw. 34,99€ im ersten Jahr erwerblich sind. Durch die bezahlte Version erhalten Sie zusätzliche Funktionen, wie Netzwerkabwehr, VPN, Schutz im Online-Banking, WLAN-Schutz und Schutz in sozialen Netzwerken. Für völlig unerfahrene PC-Nutzer sind diese Features wirklich bares Geld wert, da man schnell auf Viren oder Hacker reinfallen kann, vor Allem in den sozialen Netzwerken oder im Mail-Verkehr.

Fazit

Der Bitdefender Antivirus Free zählt zu den besten kostenlosen Antiviren-Programmen auf dem Markt. Er bietet kleine Features, die das System nicht zu stark beanspruchen. So kann nahezu jeder Nutzer und jeder Computer mit diesem Antivirus Programm arbeiten. Sie Virenerkennung ist sowohl bei der Free, als auch bei der Premium Version sehr gut gegeben. Für erfahrene Nutzer ist die kostenlose Version völlig ausreichend. Wer mehr Features will, kann für ein paar Euro im Monat auf die Premium-Version upgraden.

Das könnte Ihnen auch gefallen