Tipps und Tricks

DLL-Dateien öffnen: So geht’s

Ohne DLL-Dateien würde Windows nicht funktionieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie DLL-Dateien öffnen können und welche Tools Sie dazu benötigen.

So können Sie DLL-Dateien öffnen

Eine DLL-Datei bietet Programmen zusätzliche Funktionalität, indem sie zusätzliche Bibliotheken freigeben. DLL ist die Abkürzung für “Dynamic Link Library“. DLL-Dateien können von vielen Programmen genutzt werden, obwohl diese nicht im Programm selbst integriert sind. So öffnen Sie ein solches Dateiformat:

  1. Sie benötigen zum öffnen einer DLL-Datei einen sogenannten Decompiler, welcher den Quellcode auslesen kann. Wenn Sie versuchen eine DLL-Datei mit einem normalen Editor zu öffnen, dann erhalten Sie nur eine Reihe von unleserlichen Zeichenketten.
  2. dotPeek kann Ihnen dabei helfen den Quellcode einer DLL-Datei sichtbar zu machen.
  3. Nachdem Sie den Compiler installiert haben, können Sie die DLL-Datei in diesem öffnen. Schon werden Ihnen die Inhalte der Datei in einem lesbaren und verständlichen Code ausgegeben.
DLL-Dateien öffnen: Compiler
Screenshot jetbrains.com / DLL-Dateien öffnen mit dotPeek

Weitere Anleitungen, wie Sie z.B. Programme unter Windows 10 deinstallieren, oder wie Sie Autostart Programme hinzufügen oder entfernen, finden Sie hier auf unserer Webseite.

Das könnte Ihnen auch gefallen