Android Apple iOS iPhone Smartphones Tipps und Tricks

Handy geht nicht mehr an: Das können Sie tun

Eben noch funktionierte das Handy ganz normal und plötzlich geht es nicht mehr an. Ursachen kann es hierfür viele geben. Was Sie tun können, wenn Ihr Handy nicht mehr angeht, dass zeigen wir Ihnen nun anhand verschiedener Beispiele.

Was tun, wenn das Handy nicht mehr angeht?

Zunächst sollten Sie Ruhe bewahren und verschiedene Dinge erst einmal testen, bevor Sie nach einem neuen Handy suchen. Häufige Gründe, wenn das Handy nicht mehr angeht, sind Folgende:

  • Leerer oder defekter Akku.
  • Gescheiterter Root-Versuch.
  • Defektes Display oder defekter Bildschirm.
  • Softwarefehler.
  • Das Handy hat sich aufgehangen.

Wie Sie sehen, können verschiedene Fehler dafür verantwortlich sein, wenn das Handy sich nicht mehr anschalten lässt. Häufig lassen sich diese Fehler selbst ohne große Umstände wieder beseitigen. Wie Sie dabei vorgehen sollten, zeigen wir Ihnen nun.

Handy versuchen aufzuladen

Zunächst sollten Sie prüfen, ob sich Ihr Handy noch laden lässt. Schließen Sie daher Ihr Handy zunächst an den Strom und schauen Sie, ob die Ladekontrolllampe leuchtet. Bleibt diese aus, sollten Sie ein anderes Ladegerät und Ladekabel nutzen, um einen defekt auszuschließen. Leuchtet die LED hingegen, dann sollten Sie den Akku für mindesten 30 Minuten laden lassen, damit sich ein eventuell tiefentladener Akku wieder fangen kann. Wenn auf Ihrem Display angezeigt wird, dass Ihr Smartphone geladen wird, dann können Sie in der Regel einen größeren Defekt ausschließen. Versuchen Sie nach einiger Ladezeit Ihr Handy wieder einzuschalten.

iPhone Reset durchführen

Wenn Ihr iPhone sich nicht mehr einschalten lässt und somit nicht mehr angeht, dann sollten Sie versuchen einen Reset an Ihrem iPhone durchzuführen. Die Tastenkombination für einen erzwungenen Neustart lautet folgendermaßen:

  1. Drücken Sie zeitgleich die Power-Taste und den Home-Button, für mindestens zehn Sekunden, bis das Apple Logo erscheint.
  2. Haben Sie ein Apple ab dem Modell iPhone 7, dann halten Sie die Leister-Taste und den Power-Knopf für mindestens 10 Sekunden gedrückt.
  3. Apple iPhone X Neustarten: Ab der Modellreihe iPhone X, gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Ihr iPhone nicht mehr angeht: Drücken Sie kurz die Lauter-Taste und anschließend kurz die Leiser-Taste. Nun halten Sie den Power-Knopf solange gedrückt, bis sich das iPhone neu startet.

Sollte dieser Vorgang nicht zum gewünschten Erfolg führen und das iPhone immer noch nicht angehen, dann hilft es manchmal, den sogenannten Recovery-Modus zu aktivieren, um das iPhone wiederherzustellen.

So führen Sie den Recovery-Modus aus:

iPhone geht nicht mehr an - Recovery-Modus
iPhone geht nicht mehr an – Recovery-Modus

Der Recovery-Modus sorgt dafür, dass Sie Ihr Smartphone wiederherstellen können. Vorab sollten Sie jedoch alle Ihre Daten sichern. Wie Sie ein Backup an Ihrem iPhone oder Android-Handy durchführen können, erklären wir Ihnen in einem anderen Artikel.

Recovery-Modus am iPhone starten

  1. Verbinden Sie zunächst Ihr iPhone mit Ihrem Computer oder Mac, auf dem Sie iTunes installiert haben.
  2. Halten Sie anschließend den Power-Button gedrückt und gleichzeitig den Home-Button, bis das Apple-Logo im Display erscheint. Nun lassen Sie den Power-Button los und halten jedoch weiterhin den Home-Button gedrückt, bis das iTunes Logo mit einem Ladekabel erscheint.
  3. Bei einem iPhone 8 oder iPhone X gehen Sie genauso wie beim Reset vor und drücken zunächst kurz die Lauter-Taste ehe Sie die Leiser-taste kurz betätigen und anschließend den Power-Button gedrückt halten, bis das iTunes Logo und das Ladekabel erscheint.
  4. Nun befindet sich das iPhone im Recovery-Modus und Sie können beginnen, Ihr iPhone zurückzusetzen und wiederherzustellen.

Das können Sie tun, wenn Ihr Android Smartphone nicht mehr angeht

Handy geht nicht an: Was tun, wenn das Handy nicht mehr startet?
Handy geht nicht an: Was tun, wenn das Handy nicht mehr startet?

Bei Android-Handys kann es auch ab und zu vorkommen, dass diese sich nicht mehr anschalten lassen. In der Regel liegt es an einem defekten oder tiefentladenen Akku. Manchmal hingegen kann es auch ein Software-Fehler oder ein Hardware-Defekt sein. Jedoch können Sie vorab einige Dinge probieren, wenn es auch bei Ihnen heißt: Handy geht nicht mehr an.

  • Sollte sich an Ihrem Handy der Akku ausbauen lassen, sollten Sie dies tun, um die Stromzufuhr somit für kurze Zeit zu unterbrechen. Bei fest verbauten Akkus, ist dies nicht ohne weiteres möglich.
  • Um zu überprüfen, ob das der Akku hingegen tiefentladen ist, lassen Sie Ihr Smartphone für einige Zeit unangetastet laden, bevor Sie versuchen es wieder einzuschalten.
  • Nach etwa 30 Minuten können Sie versuchen das Handy zu starten, indem Sie den Power-Button einige Zeit gedrückt halten.
  • Sollte dies nicht funktionieren, können Sie auch einen Neustart provozieren, indem Sie den Anschaltknopf für etwa 10-15 Sekunden gedrückt halten.

Android-Smartphone in den Recovery-Modus versetzen

Falls alle Stricke reisen und die vorhergehenden Tipps nichts bringen sollten, dann sollten Sie Ihr Handy in den Recovery-Modus versetzen. Wie dies geht, zeigen wir Ihnen nun.

Bei Android führen mehrere Wege dazu, den Recovery-Modus zu starten:

  1. Halten Sie den Power-Button, die Lauter-taste und den Home-Button gedrückt.
  2. Halten Sie den Power-Button und die Leiser-Taste gedrückt.

Wenn Sie sich in dem Recovery-Modus befinden, dann gehen Sie folgendermaßen weiter vor:

  • Um das Smartphone zurückzusetzen, müssen Sie den sogenannten „Factory-Reset“ durchführen. Dies machen Sie, indem Sie zunächst mit der Lauter- beziehungsweise Leisertaste zum Punkt „wipe data/factory reset“ navigieren. Bestätigen Sie mit dem Power-Button.
  • Um defekte und temporäre Daten zu entfernen wählen Sie „wipe cache partition“ aus.
  • Mit dem Punkt „reboot system now“ starten Sie Ihr Handy neu.
Vorsicht! Hierbei gehen sämtliche Daten verloren!

Root-Versuch fehlgeschlagen: Handy geht nicht mehr an

Um den vollen Zugriff auf sein Handy zu bekommen, muss man vorab alle Root-Rechte erlangen. Doch schlägt ein Root-Vorgang fehl, dann kann dies Ihr Smartphone irreparabel beschädigen oder gar dazu führen, dass sich Ihr Handy nicht mehr anschalten lässt. In Fachkreisen spricht man bei einem gescheiterten Root-Versuch um einen sogenannten „Brick“.

Verschiedene Webseiten versprechen mit einigen Schritten, das Handy wieder funktionstüchtig zu machen. Jedoch sin diese Anleitungen oftmals nicht wirklich vielversprechend. In der Regel hilft nur eins: Das Handy zum Hersteller einschicken, welcher den Root-Versuch rückgängig macht.

Achtung! Beim Versuch das Handy zu rooten, entfällt automatisch die Hersteller-Garantie und die Reparatur wird teuer!

Wir halten fest:

Geht das Handy nicht mehr an, kann dies viele verschiedene Hintergründe haben. Oftmals steckt ein defekter oder leerer Akku hinter dem Problem. Manchmal hingegen hängen sich Smartphones auf. Sollte sich das Handy nach einem Sturz nicht mehr einschalten lassen, dann könnte ein defektes Display Ursache hierfür sein. Hier kann eine Reparatur helfen. Günstige Smartphone und Tablet Reparaturen erhalten Sie beispielsweise bei dem Unternehmen Wesatel, welches sich auf die Reparatur von defekten Handys und Tablets spezialisiert hat.

Sollte sich hingegen das Handy nicht mehr einschalten lassen, ohne ersichtlichen Grund und sich das Gerät noch im Garantie-Zeitraum befinden, dann sollten Sie unbedingt den Hersteller oder den Verkäufer kontaktieren, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Akzeptieren Mehr erfahren