Microsoft Teams Tipps und Tricks

Microsoft Teams: Stummschalten und rauswerfen verhindern – so geht’s

Sie haben das Problem, dass Teilnehmer Ihrer Microsoft Teams Besprechung andere Teilnehmer aus der Besprechung rauswerfen oder stummschalten? Mit wenigen Mausklicks können Sie dies als Organisator der Besprechung verhindern. Wie Sie dabei vorgehen müssen, zeigen wir Ihnen jetzt.

So verhindern Sie in Microsoft Teams, dass Teilnehmer andere Teilnehmer stummschalten oder rauswerfen können

Um den Teilnehmern die Berechtigung zu entziehen, andere Teilnehmer aus einer Besprechung zu entfernen bzw. das Mikrofon auszuschalten, müssen Sie eine Einstellung in den Besprechungsoptionen anpassen. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

Besprechungsoptionen in Teams aufrufen
Besprechungsoptionen in Teams aufrufen (Bild: Screenshot Microsoft Teams)
  • Öffnen Sie zunächst die Besprechungsoptionen innerhalb der laufenden Teams-Besprechung. Klicken Sie dazu oben in der Menüleiste auf die “drei Punkte“. Wählen Sie anschließend im DropDown-Menü den Menüpunkt „Besprechungsoptionen“ aus.
Status - Wer kann präsentieren ändern
Status – Wer kann präsentieren ändern (Bild: Screenshot Microsoft Teams)
  • In den Besprechungsoptionen müssen Sie den Staus unter „Wer kann präsentieren?“ von „Jeder“ auf „Nur ich“ ändern. Klicken Sie anschließend auf „Speichern“.

Vorher:

Neue Teams Besprechung vorher
Neue Teams Besprechung vorher (Bild: Screenshot Microsoft Teams)

Nachher:

Neue Besprechungsrichtlinien

data-full-width-responsive="true">

Neue Besprechungsrichtlinien (Bild: Screenshot Microsoft Teams)

  • In der Teilnehmer-Übersicht sehen Sie nun, dass sich die Teilnehmer in „Referenten“ und „Teilnehmer“ aufteilen. Alle Teilnehmer mit dem Status „Referenten“ können jederzeit noch andere Teilnehmer stummschalten und aus der Besprechung entfernen. Alle anderen Teilnehmer verfügen nun nicht mehr über diese Optionen.
Mitgliederstatus in Referentenstatus ändern
Mitgliederstatus in Referentenstatus ändern (Bild: Screenshot Microsoft Teams)
  • Sollten Sie jedoch einem Teilnehmer erlauben wollen, dass dieser „präsentieren“ kann, z.B. weil dieser eine PowerPoint oder ein Projekt vorstellen möchte, können Sie den Staus einzelner Teilnehmer jederzeit anpassen. Klicken Sie dazu neben dem Namen auf die „drei Punkte“ und wählen Sie aus dem Menü den Punkt „Status in Referent ändern“ aus.
Team Mitglieder Status ändern
Team Mitglieder Status ändern bestätigen (Bild: Screenshot Microsoft Teams)
  • Diese Änderung müssen Sie noch einmal mit dem drücken auf „Ändern“ bestätigen. Der Teilnehmer erhält dann nämlich wieder die Berechtigung, andere Teilnehmer zu entfernen oder das Mikrofon stumm zu schalten.
Status wieder zurück zu Teilnehmer ändern
Status wieder zurück zu Teilnehmer ändern (Bild: Screenshot Microsoft Teams)
  • Möchten Sie dem Besprechungs-Teilnehmer anschließend wieder den Status entziehen, tun Sie die auch wieder über die „drei Punkte“ neben dem Namen und dem Menüpunkt „Staus in Teilnehmer ändern“.

Mit dieser Anleitung verhindern Sie als Besprechungs-Organisator, dass Teilnehmer andere Teilnehmer das Mikrofon stummschalten, oder Teilnehmer aus einer Besprechung entfernen können. Vor allem in Schulen wird dieses Problem häufig beobachtet.

Kurzanleitung: Stummschalten oder rauswerfen von Teams Teilnehmer verhindern

Hier haben wir Ihnen die Bildhafte Anleitung nochmals als Kurzanleitung zusammengefasst.

  1. Öffnen Sie die Besprechungsoptionen über die drei Punkte in der Menüleiste.
  2. Ändern Sie den Staus bei “Wer kann präsentieren?” auf “Nur ich“.
  3. Speichern” Sie die Einstellung.
  4. Der Staus einzelner Teilnehmer lassen sich als Referent oder Teilnehmer über die drei Punkte neben dem Namen ändern.

Weitere Anleitungen zu Microsoft Teams, wie Sie z.B. Ihren Computersound übertragen können, finden Sie hier auf unserer Webseite.

data-full-width-responsive="true">

Das könnte Ihnen auch gefallen