PCs und Computer Tipps und Tricks Wissenswertes

Was bedeutet CPU? Wir erklären es Ihnen

Bestimmt ist Ihnen schon des Öfteren der Begriff CPU zu Ohren gekommen. Meist in Verbindung mit einem Computer oder Laptop. Doch was bedeutet der Begriff CPU eigentlich? CPU ist die Abkürzung von “Central Processing Unit“, was in Deutsch so viel bedeutet wie “Zentrale Prozessoreinheit”. Weitere Details erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Was ist eine CPU?

Die CPU oder der Prozessor ist das Herzstück eines jeden Computers. Die CPU übernimmt aufwendige Rechenaufgaben und verarbeitet diese weiter. Der Prozessor befindet sich in einem sogenannten “Sockel” auf dem Mainboard – der Hauptplatine. Auf der CPU sind meist große Kühlkörper in Verbindung mit einem Lüfter bzw. eine Wasserpumpe, bei einer Wasserkühlung angebracht. Diese Methoden werden zur Kühlung des Prozessors benötigt, da dieser sonst schnell überhitzt und automatisch abschaltet.

Eine CPU ist meist in zwei Einheiten unterteilt – der Rechen- und der Steuereinheit. Die Recheneinheit übernimmt hierbei komplexe Rechenaufgaben auf Grundlage eines Binärsystems (0 und 1). Durch diese beiden Zahlen lassen sich sämtliche Zeichen oder Aufgaben abbilden. Die Steuereinheit regelt die Koordination zwischen Betriebssystem und Prozessor. Dies geschieht durch einen sogenannten Befehlsdecoder.

Prozessor Sockel auf einem Mainboard
Prozessor Sockel auf einem Mainboard

Alle Eingaben welche Sie an Ihren PC tätigen, werden zunächst vom Betriebssystem in eine Berechnung umgewandelt und an die CPU gesendet. Diese wiederum teilt dem Betriebssystem das Ergebnis mit.

Multicore CPUs – wo ist der Unterschied?

Alte CPUs haben meist nur einen oder zwei Kerne besessen. Neuere Prozessoren haben dank modernerer Fertigungsverfahren sogar bis zu 19 Kerne und mehr. Je nach Einsatzgebiet und Rechner werden andere Prozessoren verbaut. Diese möchten wir Ihnen nun vorstellen:

  • Single-Core: 1 Kern Prozessor
  • Dual-Core: 2 Kern Prozessor
  • Quad-Core: 4 Kern Prozessor
  • Hexa-Core: 6 Kern Prozessor
  • Octa-Core: 8 Kern Prozessor
  • usw.

Für normale Office-Anwendungen reichen in der Regel 2 bis 4 Kern-CPUs vollkommen aus. Wenn man mit seinem Computer spielen oder aufwendige Anwendungen, wie z.B. Videoschnitt- oder Bildbearbeitungsprogramme ausführen möchte, sollten es schon mehr Kerne sein. Je mehr Kerne eine CPU besitzt, umso mehr Aufgaben kann diese gleichzeitig erledigen.

Die Leistung wird bei einer CPU in Hz (Hertz), MHz (Megahertz) oder GHz (Gigahertz) angegeben. 1 Gigahertz bedeutet, dass der Prozessor 1 Milliarde Rechenvorgänge in der Sekunde gleichzeitig durchführen kann. Waren die früheren Prozessoren noch mit wenigen Hertz Takt ausgestattet, sind bei heutigen modernen Prozessoren mehrere Gigahertz Standard. In einem anderen Beitrag haben wir Ihnen erklärt, wie Sie die CPU-Auslastung anzeigen lassen können.

Zu den bekanntesten und wichtigsten Prozessoren-Herstellern für Computer und Laptop CPUs sind Intel und AMD. Intel führte jahrelang die Spitze des Markts mit ihren i3, i5 oder i7 Prozessoren. AMD hielt sich einige Zeit im Hintergrund und brachte kaum neuere Prozessoren auf den Markt. Seit der Ryzen-Serie welche 2017 erschienen ist, ist AMD allerdings wieder in aller Munde und steckt wieder in vielen modernen PC-Systemen.

Quelle: Chip.de

Das könnte Ihnen auch gefallen