Internet Software Software & Updates Tipps und Tricks Wissenswertes

Fotos komprimieren: So einfach verkleinern Sie Bilder

Wer schnell ein Foto komprimieren möchte, benötigt dafür nicht unbedingt Profi-Software. Bereits einfache Mittel erlauben das verkleinern von Bilder unter Windows & Co. Oft werden Bilder mit modernen Smartphones nämlich in so hohen Auflösungen erstellt, sodass man diese kaum als E-Mail-Anhang versenden kann – schnell ist so die maximale Megabyte Anzahl von 5MB bzw 25MB (je nach Anbieter) überschritten. Wie Sie einfach Fotos komprimieren können und dabei möglichst wenig Qualitätsverlust haben, zeigen wir Ihnen im folgenden Artikel.

Bilder verkleinern mit kostenloser Software

Bilder verkleinern mit Windows Paint

Das Grafikprogramm Paint ist bereits auf jedem Windows-Computer vorinstalliert. Es eignet sich hervorragend, um Bilder zu verkleinern. Eine Komprimierung findet hier zwar nicht statt, allerdings kann hier die Auflösung – also die Größes des Bildes – einfach verringert werden. Öffnen Sie hierzu einfach das gewünschte Bild in Paint und navigieren auf “Größe ändern“. Wählen Sie nun z. B. 50 Prozent, um das Bild auf die Hälfte seiner bisherigen Größe zu verkleinern. Dies entspricht in etwa auch einer Halbierung der Dateigröße. Alternativ können Sie auch die gewünscht Pixelgröße angeben, auf die das Foto dann verkleinert wird. Alternativ können Sie auch ein anderes, kostenloses Bildbearbeitungsprogramm dafür nutzen.

Fotos verkleinern mit IrfanView

bilder-fotos-verkleinern
eigener Screenshot

Wer Paint nicht mag und auf ein noch schlankeres Tool Wert legt, ist mit IrfanView an der richtigen Adresse. Generell empfehlen wir IrfanView auf jedem Computer, Notebook oder Laptop als Bildbetrachtungstool. Öfnfen Sie einfach das gewünschte Bild und führen mittels Shortcut strg + R eine Bildverkleinerung durch. Wie Sie dem Screenshot entnehmen können, müssen Sie einfach die gewünschte Auflösung wählen – ähnlich wie in Paint – bestätigen, und dann das Bild neu speichern. Beachten Sie, dass Sie einen neuen Dateinamen wählen, da sonst das Originalbild überschrieben wird.

Ein weiterer Vorteil an IrfanView ist der sog. Batchmodus. Dieser erlaubt eine automatisierte Verkleinerung von Fotos und Bildern. Falls Sie also vorhaben mehrere Bilder auf einmal zu verkleinern ist dieses Tool Ihre Rettung!

Fotos komprimieren mittels Onlinediensten

Die bereits erwähnten Methoden verkleinern lediglich die originale Bild- bzw. Fotogröße, um somit eine kleinere Dateigröße zu erzielen. Eine Komprimierung erzielt allerdings eine kleinere Dateigröße bei gleichbleibender Bildgröße. Es existieren zahlreiche kostenlose Onlinedienste, die eine Komprimierung erzielen. Diese Onlinetools sind dafür zu empfehlen:

Mit diesen Diensten können Sie ganz einfach Fotos und Bilder komprimieren, ohne dafür teure Software auf Ihrem Rechner installieren zu müssen. Das Schöne ist, dass Sie einfache die gewünschten Bilder hochladen müssen und das Onlinetool den Rest übernimmt. Nach erfolgreicher Komprimierung speichern Sie die Fotos ab und können diese dann weiter nutzen.

Bilder versenden mit automatischer Komprimierung

Wer Bilder oder Fotos via Messenger, z. B. Facebook oder WhatsApp verschickt, wird merken, dass diese automatisch komprimiert und verkleinert werden. Daher macht es keinen Sinn Bilder über einen dieser Dienste zu versenden, wenn diese bspw. für Druckdaten genutzt werden sollen. Für den normalen Gebrauch ist dies allerdings vollkommen ausreichend und wohl die einfachste und schnellste Methode, um Bilder zu versenden und gleichzeitig zu komprimieren oder zu verkleinern.

Das könnte Ihnen auch gefallen