Tipps und Tricks Windows 10

Windows 10: Mehrere Virtuelle Desktops verwenden – so geht’s

Sie haben oft mehrere Fenster gleichzeitig geöffnet, aber haben nur einen Bildschirm an Ihrem PC oder Laptop angeschlossen? Hier bietet es sich an die Inhalte auf einem virtuellen Desktop darzustellen. Wie Sie unter Windows 10 mehrere Desktops gleichzeitig nutzen können, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Mehrere Desktops unter Windows 10 erstellen

Hat man unter Windows 10 viele Fenster geöffnet, kann dies schnell unübersichtlich werden. Dank schnellen modernen Prozessoren, ist es heutzutage möglich und kein Problem mehr mehrere Anwendungen gleichzeitig geöffnet zu haben. Dank der Möglichkeit weitere Desktops unter Windows 10 hinzuzufügen, lassen sich mehrere Fenster komfortabler anzeigen. Dies ist vor allem praktisch für all diejenigen, die keine Möglichkeit haben einen weiteren Monitor an den Computer anzuschließen. In den Nachfolgenden Schritten möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie virtuelle Desktops auf Ihrem Windows 10 Rechner anlegen können und Sie leicht zwischen den einzelnen Desktops hin und her switchen.

Windows 10: Virtuellen Desktop erstellen

Um einen neuen virtuellen Desktop unter Windows 10 zu erstellen, müssen Sie zunächst die Taskansicht öffnen. Dies können Sie entweder über die Schaltfläche in der Taskleiste tun, oder mit der Tastenkombination WINDOWS-Taste + Tab.

Taskübersicht öffnen um neuen Desktop zu erstellen
Taskübersicht öffnen um neuen Desktop zu erstellen

Sobald sich die Taskansicht geöffnet hat, klicken Sie oben links auf „Neuer Desktop“. Nun werden Ihnen alle Desktops in einer Übersicht angezeigt. Alternativ können Sie auch mit der Tastenkombination WINDOWS-Taste + Strg + D einen neuen Desktop erstellen.

Neuen Virtuellen Desktop unter Windows 10 erstellen
Neuen Virtuellen Desktop unter Windows 10 erstellen

Zwischen virtuellen Desktops wechseln

Um zwischen den aktuellen Desktops zu wechseln, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten:

Sie können die Desktopansicht wechseln, indem Sie zunächst wieder die Taskübersicht über die Schaltfläche in der Taskleiste öffnen und anschließend mit der Maus auf den gewünschten Desktop klicken. Alternativ öffnen Sie die Taskübersicht wieder mit WINDOWS-Taste + Tab.

Eine weitere Möglichkeit zwischen den erstellten virtuellen Desktops hin und her zu schalten ist eine weitere Tastenkombination. Klicken Sie auf Ihrer Tastatur auf die WINDOWS-Taste + Strg + Pfeiltaste rechts/links. Schon wird zwischen den virtuellen Desktops hin und her geschaltet. Mit der rechten Pfeiltaste gelangen Sie immer zum nächsten Desktop und mit der linken Pfeiltaste kehren Sie wieder zum vorherigen zurück.

Windows 10 - Mehrere virtuelle Desktops verwenden
Windows 10 – Mehrere virtuelle Desktops verwenden

Virtuelle Desktops schließen / löschen

Sie können die erstellten virtuellen Desktops natürlich auch wieder schließen bzw. löschen. Dabei gehen Sie so vor:

Öffnen Sie die Taskansicht wieder mit der WINDOWS-Taste + Tab oder über den Button in der Taskleiste.

Hier haben Sie nun die Möglichkeit neben den Desktops in der Übersicht auf das kleine X zu drücken. Schon schließt sich der erstellte Desktop wieder. Es gibt aber auch hierfür wieder eine Tastenkombination: WINDOWS-Taste + Strg + F4. Mit dieser Tastenkombi schließen Sie den aktuell geöffneten Desktop, auf dem Sie sich gerade befinden. Die geöffneten Fenster werden automatisch auf den nächsten noch geöffneten Desktop verschoben. So schließen sich die Programme nicht einfach.

Virtuellen Desktop schließen - löschen - so geht´s
Virtuellen Desktop schließen – löschen – so geht´s

Geöffnete Fenster verschieben oder auf allen virtuellen Desktops anzeigen

Sie haben bei den virtuellen Desktops auch die Möglichkeit Fenster zwischen den verschiedenen Desktop-Oberflächen hin und her zu verschieben. Außerdem gibt es die Möglichkeit bestimmte Programme oder Fenster auf allen Desktops anzeigen zu lassen. So sparen Sie sich das wechseln der Desktops:

Öffnen Sie dazu wieder die Taskübersicht mit der Schaltfläche in der Taskleiste oder der gewohnten Tastenkombination.

Hier können Sie nun das gewünschte Fenster mit der Funktion „Verschieben nach“ auf den gewünschten Desktop verschieben. Direkt unter der Funktion finden Sie auch die Möglichkeit das Fenster auf allen virtuellen Desktops anzuzeigen.

Fenster verschieben oder auf allen Desktops anzeigen lassen
Fenster verschieben oder auf allen Desktops anzeigen lassen

Weitere hilfreiche Anleitungen zu Windows 10 und anderen Themen, wie Sie z.B. den Geräte-Manager öffnen können, oder wie Sie herausfinden welches Mainboard in Ihrem PC verbaut ist, finden Sie hier auf unserer Webseite.

Das könnte Ihnen auch gefallen