Laptop Notebooks PCs und Computer Tipps und Tricks

Laptop Bildschirm flackert – daran kann es liegen!

Ein Laptop ist ein kompakter Computer, welcher zusammengeklappt in jeden Rucksack oder jeder Tasche Platz findet. Ebenso nimmt ein Laptop nicht so viel Platz auf dem Schreibtisch weg, wie ein großer Desktop PC. Besonders praktisch ist, dass ein Laptop Akkubetrieben ist und so auch unabhängig von Stromquellen betrieben werden kann. Doch wie jedes Elektrogerät kann auch ein Laptop kaputt gehen. Was also tun, wenn plötzlich der Laptop Bildschirm flackert? Dieser Fehler kann mehrere Ursachen haben. Was Sie tun können, wenn das Bild flackert, verraten wir Ihnen jetzt.

Flackernder Bildschirm am Laptop

Flackender Laptop Bildschirm - was tun, wenn der Laptop Bildschirm flackert?
Flackender Laptop Bildschirm: Was tun, wenn der Laptop Bildschirm flackert?

Ein flackernder Bildschirm am Laptop ist ein häufiges Problem und ein häufiger Defekt, welcher an den mobilen Geräten entstehen. Durch die kompakte Bauweise müssen sehr viele verschiedene Bauteile Platz auf engstem Raum finden. Dies führt manchmal zu Hitzeproblemen. Wenn jetzt zusätzlich das Notebook auf dem Schoß betrieben wird oder die Lüftungsschlitze abgedeckt werden, kann dies zusätzlich zu einen sogenannten Wärmestau führen. Doch welche Fehler oder Defekte können jetzt dazu führen, dass der Laptop Bildschirm flackert?

Häufige Ursachen für einen flackerndes Display

Die mit Abstand häufigste Fehlerursache für ein flackerndes Display am Notebook ist ein Kabelbruch. Durch das häufige öffnen und schließen des Laptops wird das Displaykabel häufig hin und her gebogen, was dazu führen kann, dass das Kabel bricht und somit einen flackernden Bildschirm produziert.

Weitere Fehlerursachen sind:

  • Sturzschäden
  • Ein defekter Akku
  • Ein defektes Displaykabel
  • Eine defekte Display-Hintergrundbeleuchtung
  • Eine defekte Grafikkarte
  • Ein falscher Treiber
  • Eine falsche Displayauflösung
  • Ein defektes LCD/LED-Panel

Diese Defekte oder Fehler sind hauptsächlich für einen flimmernden oder flackernden Bildschirm am Laptop verantwortlich. Wie Sie die Fehler beheben können, oder was Sie tun sollten, dass erklären wir Ihnen jetzt.

Wackelkontakt am Laptop Bildschirm

Ein Wackelkontakt, ausgelöst durch einen Kabelbruch am Notebook-Bildschirm ist das häufigste Problem. Häufig wird der Fehler erkennbar, wenn man den Bildschirm leicht hin und her bewegt. Wenn der Bildschirm bei Bewegung anfängt zu flackern, dann ist es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit einem Kabelbruch zu verdanken. Hier sollten Sie, wenn Sie noch Garantie auf Ihren Laptop haben, unbedingt den Hersteller oder den Verkäufer kontaktieren. Dieser wird dann den Schaden reparieren. Wenn Sie keine Garantie mehr haben, gibt es einige Anlaufstellen, wie zum Beispiel sog. „Reparatur-Kaffees“, oder aber auch spezielle Firmen, welche sich auf die Notebook und Laptop Reparatur spezialisiert haben. Bei sehr alten Modellen jedoch ist es häufig sehr schwierig an passende Ersatzteile zu kommen.

Sturzschaden am Laptop

Ist Ihnen Ihr Laptop heruntergefallen, dann kann auch ein Sturzschaden Ursache eines flimmernden oder flackernden Bildschirms sein. Hierbei wirken erhebliche Kräfte punktuell auf einen Bereich des Gehäuses, dass sich hierbei Kabelverbindungen lösen können, oder einzelne Bauteile beschädigt werden können. Ein Sturzschaden ist mit einer der häufigsten Reparatur-Gründe. Wenn der Sturzschaden durch eine dritte Person verursacht wurde, kann diese den Schaden auch Ihrer Versicherung melden. Diese Prüft dann in aller Regel den Schadensfall und wickelt die Reparaturkosten oder den Austausch des Geräts mit dem Hersteller ab.

Defekte Hintergrundbeleuchtung: Bildschirm flackert

Eine defekte Hintergrundbeleuchtung oder ein defekter Inverter, welcher die Hintergrundbeleuchtung steuert und mit Strom versorgt, kann ebenso dafür verantwortlich sein, dass das Bild nicht mehr richtig wiedergegeben wird und flackert. Früher bei den sogenannten CCFL-Röhren (Neonröhren) Hintergrundbeleuchtungen von Monitoren trat dieses Problem häufiger auf, als bei der heutigen modernen LED-Hintergrundbeleuchtung. Jedoch kann es auch bei modernen Geräten vorkommen, dass einzelne LEDs ausfallen oder anfangen zu flackern. Hier hilft nur eine Reparatur weiter.

Defekte Grafikkarte am Laptop

Eine defekte Grafikeinheit oder Grafikkarte ist auch häufig ein Grund dafür, dass gar kein Bild mehr am Notebook oder Laptop angezeigt wird. Manchmal kann es aber auch dazu führen, dass Bildfehler oder Grafikfehler auftreten. So erscheinen manchmal vertikale oder horizontale Streifen im Display. Aber auch Bildaussetzer und ein flackern ist bei einer defekten Laptop-Grafikkarte möglich. Viele Prozessoren verfügen jedoch auch über eine eingebaute Grafikeinheit, welche Sie manuell neben der externen Grafikkarte im Bios aktivieren können. Wie das geht, ist in diesem Video von TuhlTeim sehr gut erklärt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Quelle: YouTube Tuhl Teim DE

Ein fehlerhafter Treiber oder eine falsche Bildschirmauflösung kann auch für Bildfehler und Bildaussetzer verantwortlich sein. Laden Sie sich daher unbedingt immer die neuesten Grafikkartentreiber von der Hersteller-Webseite herunter. Windows 10 erkennt meist jedoch immer direkt welche Grafikkarte verbaut ist und sucht sich online den passenden Grafiktreiber.

Fazit zu flackernden Laptop Bildschirmen

Ein flackernder Laptop Bildschirm ist gar nicht so selten. Häufige Defekte sind Kabelbrüche, Sturzschäden, eine defekte Hintergrundbeleuchtung oder ein fehlerhaftes LCD/LED-Panel. Nur wenige Fehler können selbst repariert oder beseitigt werden. Häufig bleibt einem der Gang zum Profi nicht erspart, wenn der Laptop Bildschirm flackert. Sollten Sie jedoch noch Garantie auf Ihr Gerät haben, dann kontaktieren Sie unbedingt den Hersteller oder Verkäufer Ihres Notebooks/Laptops.

Das könnte Ihnen auch gefallen