Laptop Lenovo Notebooks Tipps und Tricks

Lenovo Yoga: Bildschirm flackert und geht an und aus

Sollte Ihr Lenovo Yoga Laptop Probleme machen und der Bildschirm plötzlich anfangen zu flackern oder an und aus gehen, dann haben wir Ihr passende Lösungsvorschläge. Wir zeigen Ihnen was Sie tun können um das Problem zu lösen und welche Ursachen dafür verantwortlich sein können.

Bildschirm flackert bei Lenovo Yoga

Bei einem flackernden Notebook Display ist die Sorge natürlich recht groß, dass ein Defekt vorliegt und somit hohe Reparaturkosten oder ein Neukauf auf einem zukommen. Doch nicht immer ist der Auslöser eines flackernden Bildschirms direkt ein Hardwaredefekt. Wir haben ebenfalls an unserem Lenovo Yoga 2 Pro ein solches Problem gehabt und folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Zunächst haben wir das Problem beobachtet und geschaut, ob es bei bestimmten Programmen oder Handlungen dazu kommt, dass der Bildschirm plötzlich anfing zu flackern oder an und aus zu gehen. Wir haben beobachtet, dass es nahezu immer nur im Akkubetrieb auftrat. Bei angeschlossenen Netzteil war der Fehler nicht zu beobachten.
  • Daher haben wir zunächst den Akku geprüft, ob dieser richtig angeschlossen war. Dazu musste allerdings das Gehäuse geöffnet werden. Im gleichen Atemzug haben wir auch direkt die Wärmeleitpaste der CPU und des Grafikchips getauscht, um eine perfekte Wärmeableitung zu gewährleisten. Doch dieser Schritt bleib zunächst erfolglos.
  • Anschließend haben wir Windows neu aufgesetzt und alle Treiber neu und vollständig installiert, da wir davon ausgingen, dass eventuell ein Fehler bei der Windows Installation vorlag. Aber auch dies brachte zunächst keinen Erfolg.
  • Danach haben wir in den Energieeinstellungen von Windows 10 die Prozessorleistung im Akkubetrieb heruntergestellt. Und siehe da, der Fehler trat nicht im Akkubetrieb mehr auf. Warum, wissen wir zunächst auch nicht. Gefunden haben wir diesen Lösungsvorschlag in einem Lenovo-Forum. Der Nutzer selbst fand die Lösung in einem englischen Forum.

So ändern Sie den Leistungszustand des Prozessors

  1. Öffnen Sie zunächst die Systemsteuerung, indem Sie “Systemsteuerung” in die Suchleiste in Windows 10 eingeben.
  2. Wählen Sie hier den Punkt “System und Sicherheit” und anschließend “Energieoptionen” aus.
  3. Klicken Sie neben dem ausgewählten Energiesparplan auf “Energiesparplaneinstellungen ändern“.
  4. Wählen Sie nun “Erweiterte Energieeinstellungen ändern” aus.
  5. Scrollen Sie nun bis zu dem Punkt “Prozessorenergieverwaltung” und klicken Sie auf das “+“. Klicken Sie anschließend bei “Maximaler Leistungszustand des Prozessors” wiederum auf das “+“.
  6. Ändern Sie bei Akkubetrieb den Wert von 100% auf 80%.
  7. Klicken Sie abschließend auf “Übernehmen” und dann auf “OK” um das Fenster zu schließen. Die Energiespareinstellungen können Sie ebenfalls schließen.
  8. Starten Sie nun Ihren PC neu um die Einstellungen zu übernehmen.
  9. Jetzt sollte der Fehler mit dem flackernden Lenovo Yoga Bildschirm nicht mehr auftreten.

Weitere Fehlerursachen

Sollte die geänderte Einstellung der Prozessorleistung bei Ihnen keine Verbesserung zeigen, dann können folgende Ursachen ebenfalls für das Problem sorgen:

  • Defektes Displaykabel vom Mainboard zum Bildschirm
  • Defekter Grafikchip
  • Defektes Mainboard
  • Temperaturprobleme
  • Fehlender oder falscher Grafiktreiber
  • Defektes Display-Panel

Sollte sich Ihr Lenovo Yoga Laptop noch innerhalb des Garantiezeitraums befinden, dann sollten Sie unbedingt Ihren Verkäufer oder Lenovo kontaktieren, bevor Sie Ihr Gerät eigenständig öffnen. Der Support wird Sie zu den weiteren Schritten beraten und Ihr Gerät, wenn möglich instandsetzen oder austauschen.

Hier haben wir Ihnen erklärt was Sie tun können, wenn Ihr Bildschirm plötzlich schwarz bleibt.

Das könnte Ihnen auch gefallen