Alarmtechnik Tipps und Tricks

Anruf: Dies ist ein Alarm über den Alarmserver

Ein Alarmserver kommt immer dann zum Einsatz, wenn Menschen schnell über mögliche Gefahrenlagen informiert werden sollen. Besonders in großen öffentlichen Einrichtungen, wie Krankenhäuser, Schulen oder Behörden wird oftmals ein Alarmserver verwendet. Hierbei können Personengruppen über unterschiedliche Signalquellen informiert werden. Oftmals wird ein akustisches Signal eingesetzt, ähnlich wie bei Brandmeldeanlagen. Zusätzlich zum Alarmton können auch gesprochene Anweisungen durchgeführt werden. So können in unterschiedlichen Gefahrensituationen verschiedene Anweisungen abgegeben werden. Aber auch Alarmmeldungen über Mobiltelefone sind möglich.

Besonders nützlich ist diese Methode, um Massen-Panik zu vermeiden. Gerade in Krankenhäusern kommt daher diese Methode zum Einsatz. So werden die Mitarbeiter über das Smartphone informiert und können eine Evakuierung durchführen. Oftmals lautet die Ansage hierfür: “Dies ist ein Alarm über den Alarmserver”. Meist wird im Anschluss noch die Gefahr hinzugefügt, wie z.B. einem Brand, einem terroristischen Anschlag oder der gleichen. Diese Meldung wird dann in einer Endlosschleife angesagt.

Alarmserver: Vorteile

Ein Alarmserver bietet einen Schutz für alle Mitarbeiter und Personen. Besonders in gefährlichen Betrieben oder öffentlichen Einrichtungen wird diese Technik oftmals verwendet. So können schnell Evakuierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Zeitgleich werden Rettungskräfte alarmiert, sodass im Notfall schnell Hilfe eintrifft.

Das könnte Ihnen auch gefallen