Google Chrome Tipps und Tricks

Google Chrome: Cookies löschen – so geht’s

Sie möchten die Cookies im Google Chrome Browser löschen? Dann können Sie dies ganz einfach in den Einstellungen tun. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel wie Sie dabei vorgehen müssen – Schritt für Schritt.

Alle Cookies in Google Chrome löschen

Mit dieser Anleitung können Sie alle Cookies und Websitedaten auf einmal in Google Chrome löschen:

Einstellungen in Google Chrome öffnen
Einstellungen in Google Chrome öffnen

Öffnen Sie zunächst die “Einstellungen” über das “Menü-Symbol” oben rechts in Chrome.

Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen öffnen
Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen öffnen

Klicken Sie nun link auf “Erweitert” und anschließend auf “Datenschutz und Sicherheit“. Wählen Sie nun rechts die Option “Browserdaten löschen” (Cache leeren sowie Verlauf, Cookies und andere Daten löschen).

Cookies und andere Websitedaten löschen
Cookies und andere Websitedaten löschen

Wählen Sie für den Zeitraum “Gesamte Zeit” aus, wenn Sie alle Cookies in Google Chrome löschen möchten. Setzen Sie außerdem einen Haken bei “Cookies und andere Websitedaten“. Klicken Sie danach auf “Daten löschen“.

Kurzanleitung zum Löschen von Cookies in Google Chrome

  1. Öffnen Sie die Einstellungen über das Menü.
  2. Wählen Sie nun auf der linken Seite “Erweitert” > “Datenschutz und Sicherheit” und anschließend rechts “Browserdaten löschen” aus.
  3. Geben Sie für den Zeitraum “Gesamte Zeit” an und setzen Sie ein Haken bei “Cookies und andere Websitedaten“.
  4. Klicken Sie abschließend auf “Daten löschen“.

Hier haben wir Ihnen erklärt wie Sie Ihren Google Suchverlauf im Browser löschen können.

Das könnte Ihnen auch gefallen