Internet Tipps und Tricks WeTransfer

WeTransfer – so versenden Sie große Dateianhänge per Mail

Mit WeTransfer Web-App können Sie selbst große Dateien per E-Mail an Freunde, Verwandte oder Geschäftspartner versenden. Das praktische – eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wie WeTransfer funktioniert und bis zu welcher Dateigröße Sie Anhänge versenden können, dass zeigen wir Ihnen jetzt.

So funktioniert WeTransfer

Wenn Sie größere Dateianhänge oder mehrere Dateien, wie Fotos, Videos oder Dokumente per E-Mail versenden möchten, dann ist das meist nicht möglich. Denn die meisten E-Mail-Dienste lassen nur kleiner Dateianhänge bis zu einer Größe von oftmals nur 10MB zu. Die kostenlose Webanwendung WeTransfer lässt aber genau dies zu – und das sogar völlig kostenlos! Sie können Ihre Dateien ganz einfach und ohne Anmeldung bis zu einer Größe von 2 GByte pro Übertragung online versenden.

Dazu müssen Sie nichts weiter tun, als die Webseite: www.wetransfer.com zu öffnen und dort entweder Ihre Dateien via Drag and Drop in das Dateifenster zu ziehen oder auf das “Plus-Symbol” zu klicken und anschließend die Dateien direkt von Ihrem Computer auszuwählen. Wenn Sie alle gewünschten Dateien zum verschicken hinzugefügt haben, können Sie anschließend noch bis zu drei E-Mail-Empfänger hinzufügen. Sollten Sie mehr als 2 GByte versenden möchten, dann können Sie diesen Vorgang beliebig oft wiederholen. WeTransfer hat kein Limit!

WeTransfer - große Dateianhänge per E-Mail versenden

WeTransfer: Was passiert mit meinen Dateien?

Ihre hochgeladenen Dateien werden auf dem Server von WeTransfer für eine Woche gespeichert. In dieser Zeit haben die E-Mail-Empfänger Zeit Ihren Anhang runterzuladen. Laut Webseitenbetreiber sollen nur die Mail-Empfänger und Sie Zugriff auf die hochgeladenen Daten haben.

Löschen können Sie die Übertragung im Nachhinein übrigens auch nicht – zumindest mit der kostenlosen Version von WeTransfer. Ihre Uploads bleiben sieben Tage auf dem Server gespeichert – danach werden diese aber wieder automatisch gelöscht. Daher ist es wichtig im Vorfeld genau zu überlegen und darauf zu achten, was Sie versenden.

Mit WeTransfer Pro bis zu 20 GByte gleichzeitig versenden

Mit der kostenpflichtigen Variante haben Sie die Möglichkeit bis zu 20GByte in einem Übertragungsdurchgang zu verschicken. Dazu ist allerdings eine kostenpflichtige Mitgliedschaft notwendig. Diese kostet entweder 12€ im Monat oder 120€ im Jahr. Dafür können Sie aber auch Ihre Dateien mit einem Passwort versehen und WeTransfer personalisieren.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, lassen Sie uns doch ein Like da. Weitere hilfreiche Artikel, wie Sie Ihr Gmail-Passwort ändern können z.B. ,finden Sie hier auf unserer Webseite.

Das könnte Ihnen auch gefallen