Android Browser Google Google Chrome Internet PCs und Computer Smartphones

Google Suchverlauf löschen: So geht’s!

Nahe zu jede Suche im Internet startet über die Suchmaschine Google. Viele Nutzer haben sogar Google als Startseite eingerichtet. Bei den meisten Nutzern werden Google Suchanfragen allerdings im Nutzerkonto gespeichert, sodass diese in der Suchhistorie einsehbar sein. Wir zeigen Ihnen nun, wie Sie den Google Suchverlauf löschen können.

Google Suchverlauf auf Android löschen

Zunächst möchten wir uns dem Löschen der Google-Suchanfragen auf Android-Geräten widmen. Nahezu jeder Android-Nutzer hat nämlich automatisch durch die Nutzung des Smartphones einen Google-Account durch die Erstellung der “googlemail”-Adresse. Und so gehen Sie vor:

google-suchverlauf-android-entfernen
eigener Screenshot
  1. Öffnen Sie zunächst die Einstellungen Ihres Android-Smartphones.
  2. Tippen Sie auf den Punkt “Google” und dann auf “Konto“.
  3. Sie werden nun auf Ihr Google-Konto weitergeleitet. Hier finden Sie den Reiter “Daten & Personalisierung“.
  4. Unter dem Punkt “Meine Aktivitäten” finden Sie eine Übersicht sämtlicher Anfragen und Aktivitäten, die Google über Sie gespeichert hat.
  5. Über die 3 Punkte rechts neben der Suchleiste gelangen Sie zu dem Punkt “Aktivitäten löschen nach“.

Hier finden Sie nun diverse Filtermöglichkeiten, um einen Zeitraum der Löschung fest zu legen. Wir wählen “Gesamt bisher“, um sämtliche Suchanfragen in Google zu löschen.

Google Suchverlauf im PC-Browser löschen

Google kann ebenfalls auf Ihrem Computer, Notebook oder Laptop den Suchverlauf im Google-Konto speichern. Ob Sie mit einem Google-Konto im Browser angemeldet sind, sehen Sie oben rechts mit Ihrem Profilbild. Möchten Sie also die Google Suchanfragen über den Browser löschen, befolgen Sie die folgenden Schritte.

  1. Öffnen Sie die Seite Meine Aktivitäten in Ihrem Google-Account.
  2. Links im Menü finden Sie ebenfalls den Punkt “Suchverlauf löschen nach”.
  3. Auch hier wählen Sie “Gesamt bisher”, um sämtliche Suchanfragen von Google zu löschen. Fertig.
google-suchanfragen-desktop-entfernen
eigener Screenshot

Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung des Inkognito-Modus, welcher nach dem Schließen des Browsers automatisch sämtliche Nutzerdaten löscht und somit keine Suchanfragen abspeichert. Somit sparen Sie sich den umständlichen Weg über die oben erwähnten, einzelnen Schritte.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Akzeptieren Mehr erfahren