Safari Tipps und Tricks

Safari: Browser-Cache löschen – so geht´s

Nach einiger Zeit kann sich ein Haufen Datenmüll ansammeln, der unter anderem Cookies und gespeicherte Webseitendaten enthält. Damit Ihr Safari Browser wieder schneller wird, sollten Sie den angesammelten Browser-Cache in regelmäßigen Abständen bereinigen. Wie das geht, erklären wir Ihnen nun in unserem Artikel zum Thema “Safari Browser-Cache löschen / leeren“.

So löschen Sie den Cache im Safari Browser

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten den Browser-Cache in Safari zu leeren bzw. zu löschen. Welche dies sind, zeigen wir Ihnen nun detailliert:

Möglichkeit 1: Shortcut / Tastenkombination

  • Unter Mac nutzen Sie den Shortcut bzw. die Tastenkombination: “cmd” + “alt” + “E“.
  • Unter Windows sieht das Ganze ähnlich aus: “STRG” + “Alt” + “E“.
  • Bestätigen Sie das Dialogfenster mit Enter.

Möglichkeit 2: Safari Cache leeren über das Entwicklermenü

Die folgende Möglichkeit ist nur unter Mac möglich. Sie können den Cache unter Mac nämlich auch über das Safari-Entwicklermenü löschen. So gehen Sie dabei vor:

  1. Öffnen Sie den Safari Browser und klicken Sie oben links in der Menüleiste auf “Safari“.
  2. Klicken Sie nun auf “Einstellungen” und anschließend im nächsten Fenster auf “Erweitert“.
  3. Setzen Sie nun ganz unten einen Haken bei “Entwickler in der Menüleiste anzeigen“. Der Menüpunkt sollte anschließend sichtbar werden.
  4. Um nun den Cache zu leeren, öffnen Sie den Punkt “Entwickler” und klicken Sie anschließend auf “Cache-Speicher leeren“.

So einfach leeren bzw. löschen Sie den Browser-Cache im Safari Browser unter Mac und Windows. Weitere hilfreiche Anleitungen, wie Sie z.B. unnötige Junk-Dateien von Ihrem Computer löschen können, finden Sie hier auf unserer Webseite.

Das könnte Ihnen auch gefallen