Laptop Notebooks Streaming Tipps und Tricks

Google Chromecast am Laptop anschließen – geht das?

Sie haben einen Google Chromecast und fragen sich ob man den beliebten Streaming Player auch am Laptop anschließen kann? Klar der Chromecast ist für den TV gedacht, aber der Laptop hat ja auch einen HDMI-Anschluss. Daher ist die Frage nicht unberechtigt., Wir gehen nun dieser Frage genauer auf den Grund.

Google Chromecast am Laptop: Am Notebook streamen

Der Google Chromecast ist ein kleiner Streaming Player, der es ermöglicht Serien und Videoinhalte, mit dem Handy, auf den TV zu streamen. So lassen sich beispielsweise Serien und Filme von Netflix oder YouTube direkt vom Handy auswählen und auf den Fernseher abspielen. Auch andere Medien, wie Musik, Bilder usw. lassen sich bequem auf dem TV darstellen. Angeschlossen wird der Chromecast mittels HDMI. Da Moderne Laptops bzw. Notebooks ebenfalls einen HDMI-Port hat, stellt sich die Frage, ob man den Chromecast auch an den Laptop anschließen kann. Ob es geht und ob Ihnen dadurch Vorteile entstehen, erklären wir Ihnen jetzt.

Chromecast am Notebook

Google Chromecast am Laptop anschließen
Google Chromecast am Laptop anschließen

Notebooks sind heutzutage so leistungsstark, dass sich mit den mobilen PCs nahezu alle Aufgaben erledigen lassen, welche man früher oftmals nur am heimischen Desktop-PC erledigen konnte. So lassen sich mit einem Notebook nicht nur Dokumente erstellen und bearbeiten, sondern auch Medieninhalte, wie Videos und Musik, sowie Online-Steams und Serieninhalte wiedergeben. Auch können mit leistungsstarken Modellen Videos und Bilder bearbeite werden und anspruchsvolle Spiele gespielt werden. Daher ist es normalerweise nicht notwendig einen externen Streaming-Player, wie den Google Chromecast am Notebook anzuschließen. Zwar besitzt ein Laptop meist auch ein HDMI-Port, dies ist aber in der Regel nur ein HDMI-Ausgang, sodass keine Eingangsquelle angeschlossen und wiedergeben werden kann. Sollte Ihr Notebook doch einen HDMI-Eingang besitzen, dann können Sie den Streaming-Stick zwar anschließen, aber die Eingangssignale müssen zuerst aufwendig umgewandelt werden. Auch mit sogenannten Video-Konverter* können solche Sticks angeschlossen werden. Vorteile entstehen dadurch allerdings nicht, sodass es die Arbeit welche man im Vorfeld hat wiedergutmachen könnte. Besser man öffnet die gewünschten Streaming Seiten direkt am Laptop und schließ seinen Google-Stick lieber am TV an. Dadurch haben Sie sogar die Möglichkeit Ihr Notebook mit den Google Chromecast zu verbinden.

Häufige Fragen zum Chromecast:

  • Chromecast am Notebook betreiben
  • Chromecast am PC anschließen
  • Chromecast am PC-Monitor anschließen
  • Chromecast am Tablet/Smartphone anschließen

Diese Fragen werden häufig mit dem Google Chromecast zusammen in Verbindung gebracht. Jedoch ist der Streaming-Stick von Google, wie bereits erwähnt, nicht für den Einsatz am Laptop ausgelegt. In einem anderen Artikel sind wir bereits darauf eingegangen, ob man einen Fire TV Stick am Laptop anschließen kann.

Das könnte Ihnen auch gefallen