Tipps und Tricks Windows 10 Windows 7

Windows 7: Support Ende – so steigen Sie kostenlos auf Windows 10 um

Wie wir bereits in einem früheren Beitrag mitgeteilt haben wird der Support von Windows 7 Mitte Januar, genauer gesagt am 14.01.2020 eingestellt. An diesem Tag erscheint das letzte Sicherheitsupdate für Windows 7. Wer auch in Zukunft mit seinem Rechner sicher unterwegs sein möchte, der sollte daher rechtzeitig auf das neue Windows 10 umsteigen. Nutzer mit einer Windows 7 Lizenz können dies sogar kostenlos tun! Wie Sie dies tun können, zeigen wir Ihnen nun im Detail.

So steigen Sie kostenlos auf Windows 10 um

Für einen längeren Zeitraum von einem Jahr hat Microsoft seinen Nutzern einen kostenlosen Umstieg von alten Windows-Versionen auf Windows 10 ermöglicht. Dies geschah über ein kostenloses Update. Dies ist allerdings schon abgelaufen, sodass es über diesen Weg nicht mehr möglich ist kostenlos auf Windows 10 zu wechseln. Nutzer von Windows 7 können dies allerdings trotzdem tun, dabei müssen Sie allerdings die folgenden Schritte beachten.

Windows 7 Lizenzschlüssel auslesen/ermitteln

Damit Sie kostenfrei auf Windows 10 umsteigen können, benötigen Sie Ihren Windows 7 Lizenzschlüssel. Dieser ist entweder auf einigen Geräten auf einem Aufkleber, meist an der Rückseite oder bei Laptops auf der Unterseite angebracht. Notieren Sie sich diesen Schlüssel, da Sie diesen für den Installationsprozess benötigen. Sollte sich kein Aufkleber auf Ihrem Gerät befinden und Sie auch sonst keinen Lizenzschlüssel mehr finden, dann können Sie den installierten Key auch direkt aus Ihrem System auslesen. Dazu benötigen Sie allerdings eine Software, wie z.B. Magical Jelly Bean KeyFinder. Nachdem Sie dieses Programm installiert haben, klicken Sie in der linken Leiste auf Windows 7. Nun erscheint auf der rechten Seite der „CD Key“. Diesen notieren Sie sich für den späteren Installationsprozess.

💡Hinweis:

Je nach installierter Windows 7 Version, ist diese für die Installation einer bestimmten Windows 10 Version berechtigt. Beispiel: Windows 7 Professional oder Ultimate ist für die Aktivierung von Windows 10 Pro berechtigt. Windows 7 Home Basic, Starter, oder Home Premium hingegen berechtigt Sie nur zur Aktivierung von Windows 10 Home.

Backup vorhandener Daten erstellen

Vor der Installation von Windows 10 sollten Sie auf jeden Fall ein aktuelles Backup Ihrer Daten erstellen. Dazu eignet sich eine externe Festplatte oder ein ausreichend großer USB-Stick, je nach Datenmenge. Sie haben zwar die Möglichkeit Ihr vorhandenes System zu Upgraden, dies bedeutet das keine Ihrer Daten verloren geht, allerdings empfehlen wir eine Neuinstallation von Windows 10. Somit haben Sie ein frisches sauberes System auf Ihrem Rechner installiert.

Windows 10 USB-Stick / CD erstellen

Um Windows 10 auf Ihrem Rechner installieren zu können, müssen Sie zuerst ein Windows 10 USB-Stick oder eine bootfähige CD erstellen. Für diesen Schritt eignet sich das Media Creation Tool von Microsoft. Mit dieser Software lässt sich voll automatisch ein bootfähiges Medium erstellen. Wie Sie dabei vorgehen müssen, haben wir Ihnen bereits in unserem Artikel zu Windows 10 USB Installations-Stick erstellen erklärt.

Wussten Sie, dass Sie Windows 10 auch auf einem USB-Stick installieren können?

Das könnte Ihnen auch gefallen