AVM News

AVM: Entwicklung von zwei Apps wird eingestellt

AVM ist bekannt für seine Netzwerkprodukte, wie z.B. die FRITZ!Box*. AVM bietet seinen Kunden jedoch auch zahlreiche Apps an. Jetzt hat der Berliner Hersteller bekanntgegeben, dass die Entwicklung von zwei Apps eingestellt wird. Es handelt sich hierbei um die beiden Apps FRITZ!App Media und FRITZ!App Cam. Als Grund wurden hier die wenigen Nutzerzahlen angegeben. Die Manpower für die Entwicklung der beiden Anwendungen soll nun an anderen stellen zum Einsatz kommen. Mit der FRITZ!App Media konnte man mit seinem Smartphone oder Tablet auf Medien, wie Bilder, Musik oder Videos zugreifen, welche sich auf einem Netzwerkspeicher abgelegt waren, der sich im heimischen Netzwerk befindet. Mit der FRITZ!App Cam konnte man sein altes Smartphone als Webcam bzw. Überwachungskamera umfunktionieren. Beide Apps wurden inzwischen bereits aus dem App-Stores von Google und Apple entfernt.

Weitere Artikel zum Thema AVM, wie Sie z.B. auf Ihre FRITZ!Box zugreifen können, finden Sie hier auf unserer Webseite.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Akzeptieren Mehr erfahren