News WhatsApp Wissenswertes

WhatsApp streicht beliebte Funktion zum Speichern von Chats

Der Messenger WhatsApp bietet schon lange die Funktion an Chat-Verläufe, sowie Bilder und Videos, in die Cloud (Apple iCloud beim iPhone) oder (Google One Drive unter Android), zu sichern. Mit diesem WhatsApp-Backups ist es möglich komplette Chats wiederherzustellen. Dies ist praktisch, wenn man seine Daten von seinem alten auf sein neues Smartphone übertragen möchte, oder wenn man sein Handy zurück auf Werkseinstellungen gesetzt hat.

Zudem gab es nun schon seit einiger Zeit die Möglichkeit einzelne Chats zu exportieren. Hierbei war es möglich den Chatverlauf in reiner Textform oder inkl. Bilder, Videos und Sprachnachrichten zu exportieren und anschließend über andere Dienste, wie beispielsweise via E-Mail zu versenden. Nun gab WhatsApp bekannt, dass genau diese Funktion nun in Deutschland gestrichen werden soll. Hat dies etwa Persönlichkeits- bzw. Datenschutzrechtliche Gründe?

Nur Nutzer in Deutschland betroffen

Wie Golem.de berichtet ist ein passender Hinweis auf der Supportseite von WhatsApp zu finden, auf der die Funktionsweise der Chat-Export-Funktion erklärt wird. Hier findet man nun den Hinweis: “Bitte beachte, dass diese Funktion in Deutschland nicht unterstützt wird“.

In der aktuell installieren WhatsApp-Version auf unserem Samsung Galaxy S10 ist die Funktion noch verfügbar. Diese wird vermutlich aber beim nächsten Update verschwinden. Wie TECHBOOK in Ihrem Beitrag zum Thema schreibt, ist die Funktion am iPhone bereits nicht mehr zu finden.

Beliebte WhatsApp Funktion - Chatverlauf exportieren nicht mehr in Deutschland verfügbar
Beliebte WhatsApp Funktion – Chatverlauf exportieren nicht mehr in Deutschland verfügbar (Screenshot: WhatsApp-Webseite)

Bei der Export-Funktion war es möglich einzelne Chats oder Gruppenchats in eine .TXT-Datei zu exportieren, die praktisch von jedem Endgerät geöffnet werden kann, anders wie bei einem Backup. Zudem war es möglich Bilder, Videos und Sprachnachrichten zu exportieren.

Hier haben wir Ihnen noch erklärt, wie Sie WhatsApp Profilbilder speichern können.

Das könnte Ihnen auch gefallen