Tipps und Tricks Wissenswertes

DKMS: Adresse ändern – so geht´s

Sie sind bei der DKMS als Stammzellenspender registriert und umgezogen? Damit man Sie im als potenziellen Stammzellenspender kontaktieren kann, sollten Sie zeitnah Ihre Adresse ändern. Wie das geht, zeigen wir Ihnen jetzt.

So aktualisieren Sie Ihre Adresse bei der DMKS

Bei einer Adressänderung beispielsweise nach einem Umzug, ist es wichtig die hinterlegte Adresse bei der DKMS zu aktualisieren, damit Sie schnellkontaktiert werden können, sollten Sie als potenzieller Spender für eine an Blutkrebs erkrankte Person in Frage kommen. Um die hinterlegten Kontaktdaten zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Webseite der DKMS zur Aktualisierung der Adresse.
  2. Geben Sie anschließend Ihre persönlichen Daten, wie Ihre persönliche Spendernummer, Ihr Geburtsdatum, sowie Ihren Namen im Formular an.
  3. Tragen Sie im zweiten Abschnitt Ihre bisherige Adresse ein.
  4. Im nächsten Abschnitt geben Sie nun Ihre neue Adresse ein.
  5. Geben Sie noch Ihre Kontaktdaten ein, sodass Sie die Bestätigung der Adressänderung erhalten können. Eine E-Mail-Adresse reicht hier aus. Optional können Sie aber auch Ihre Handynummer und/oder Festnetznummer angeben.
  6. Tragen Sie zum Schluss noch das Datum ein, ab dem die Änderung aktiv sein soll.
  7. Stimmen Sie nun noch en Datenschutzrichtlinien zu und übermitteln Sie Ihre Angaben mit dem Button „Absenden“.
  8. Zur Bestätigung erhalten Sie eine E-Mail mit den aktualisierten Adressdaten.

Weitere Möglichkeiten der Adressänderung

Auch die klassischen Wege stehen Ihnen bei der Aktualisierung Ihrer Adressdaten zur Verfügung. So können Sie auch einen Brief an die DKMS senden. Die Postanschrift lautet wie folgt:

DKMS gGmbH
Kressbach 1
72072 Tübingen

Wir hoffen wir konnten Ihnen helfen und zeigen, wie Sie Ihre Adresse bei der DKMS ändern können. Weitere Tipps und Tricks, wie Sie z.B. , finden Sie hier auf unserer Webseite.

Das könnte Ihnen auch gefallen