Apps Internet Smartphones Tips & Tricks

Musik erkennen: Wie heißt das Lied?

Die Frage, wie ein gespieltes Lied heißt, haben Sie sich sicher schon öfter gestellt. Wenn nicht gerade ein Musik-Freak in der Nähe ist, den Sie nach dem Titel fragen können, haben Sie meist keine Möglichkeit die Musik zu erkennen. Aber im heutigen, digitalen Zeitalter gibt es ja glücklicherweise technische Hilfsmittel, die Musik erkennen können – online oder als App.

Musik erkennen mit Shazam

Shazam ist eine bekannte App, die Musik ganz einfach auf Knopfdruck vom Smartphone erkennen kann. Die App ist kostenlos und finanziert sich durch Werbung und In-App-Käufe. Zum Beispiel kann erkannte Musik direkt aus der App auf Amazon & Co käuflich erworben werden. Shazam arbeitet relativ zuverlässig und erkennt Chart-Musik ohne Probleme. Wenn es allerdings in unbekannte Musik geht, scheitert Shazam, da logischerweise unmöglich alle Musiktitel und deren Datenbanken aufgeführt sein können. Zusätzlich muss die Musik live abgespielt werden, damit Sie in diesem Moment mit Shazam aufnehmen können. Auch ohne Internetverbindung kann die aufgenommene Musik gemerkt und dann bei einer bestehenden Internetverbindung analysiert werden. Im Großen und ganzen arbeitet die Musik-Erkennung aber zuverlässig. Somit ist Shazam die ideale App für Musikliebhaber für das eigene Smartphone.

Musik Erkennung mit SoundHound

Eine ebenfalls bekannte App ist SoundHound. Der Vorteil gegenüber Shazam ist, dass die Musik nicht gerade live laufen muss. Sollten Sie also z. B. nur eine Melodie im Kopf haben, so summen Sie diese einfach in Ihr Smartphone und SoundHound kann das Lied oder die Musik anhand der Melodie erkennen. Natürlich können Sie auch singen oder pfeifen. SoundHound versucht dann Ihre Aufnahme zuzuordnen und gibt Ihnen Vorschläge über mögliche Treffer. Sollte keiner der Treffer stimmen, probieren Sie die Aufnahme von vorne.

Musik erkennen mittels Google, Siri oder Cortana

Wer keine der oben genannten Apps installieren oder nutzen möchte, kann auch einfach sein Smartphone fragen. Android Nutzer können mittels “Ok, Google” Suchanfragen starten. IOS-Nutzer befragen Siri und Windows-Phone-Nutzer Cortana. Schalten Sie zunächst “Ok, Google” ein, um eine der folgenden Fragen zu stellen:

  • Wie heißt das Lied?
  • Welche Musik wird gespielt?

Nun startet Google eine interne Aufnahme und recherchiert die abgespielte Musik. Ebenso verhält es sich bei Siri und Cortana. Hier sollten innerhalb weniger Sekunden erste Ergebnisse angezeigt werden. Falls die Musikerkennung nicht erfolgreich war, können Sie ja immer noch eine der oben erwähnten Apps ausprobieren.

Weiterführende Artikel

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Akzeptieren Mehr erfahren