Festnetz Tipps und Tricks

Festnetznummer unterdrücken – so geht’s

Wenn Sie von Ihrem Festnetz-Telefon mit unterdrückter Rufnummer anrufen möchten, dann können Sie ganz einfach Ihre Festnetznummer unterdrücken. Wie das geht, zeigen wir Ihnen jetzt ganz ausführlich.

Festnetz-Rufnummer unterdrücken: Unbekannt anrufen

Wenn Sie Ihre Rufnummer kurzfristig unterdrücken möchten, dann können Sie dies ganz einfach mit Hilfe des Tastenkürzels tun. Dies Funktioniert zum Beispiel aus dem Netz der deutschen Telekom. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die Hörer-Taste auf Ihrem Festnetz-Telefon.
  2. Geben Sie nun das Kürzel *31* vor die Rufnummer ein, welche Sie anrufen möchten.
  3. Nun wird der angerufenen Person Ihre Festnetznummer nicht übermittelt / angezeigt.
  4. Allerdings müssen Sie dies jedes Mal tun, wenn Sie “anonym” telefonieren möchten.

Dauerhaft mit unterdrückter Festnetznummer anrufen

Möchten Sie nicht ständig das Tastenkürzel vor jedem Anruf eingeben, dann können Sie auch Ihren Telefonanbieter kontaktieren. Die meisten Anbieter bieten Ihren Kunden die Möglichkeit an die eigene Rufnummer dauerhaft zu verschleiern.

  • Kontaktieren Sie hierzu Ihren Telefonanbieter.
  • Erklären Sie dem Kundenberater Ihr Anliegen bezüglich Ihres Wunsches zukünftig “Anonym” zu telefonieren.
  • Falls möglich wird sich der Mitarbeiter direkt um Ihr Anliegen kümmern und die entsprechenden Einstellungen vornehmen.
  • In manchen Fällen kann es sein, dass eine kleine Anpassungsgebühr fällig werden kann.

Wir hoffen wir konnten Ihnen erklären Wie sie mit Ihrem Festnetz anonym telefonieren können, indem Sie Ihre Festnetznummer unterdrücken. Weitere hilfreiche Anleitungen, was es bedeutet, wenn die Rufnummer zurzeit nicht erreichbar ist, finden Sie hier auf unsere Webseite.

Das könnte Ihnen auch gefallen