Ebay Kleinanzeigen Internet Tipps und Tricks Wissenswertes

Gebrauchtes verkaufen: So einfach geht’s!

Im heutigen Zeitalter ist die Technik schnell überholt. Bereits nach wenigen Jahren sind einst gute und teure Geräte veraltet. In diesem Fall müssen Sie sich überlegen, ob ein Verkauf sinnvoll ist oder das Gerät recycelt werden könnte. Für beiden Möglichkeiten gibt es entsprechende Anlaufstellen, die wir Ihnen heute zeigen möchten. Primär lohnt es sich aber, veraltete Bücher, CDs, Schallplatten, Filme, Games oder Kleidung zu verkaufen, um noch ein paar Euros dazuzuverdienen. Wir zeigen Ihnen wie es geht.

Gebrauchtes einfach Online loswerden

Der einfachste und schnellste Weg aus Gebrauchtem noch etwas Geld zu machen, ist das Internet. Neben bekannten Portalen, wie z. B. eBay kleinanzeigen, quoka, shpock oder dem Facebook Marketplace, existieren auch viele Online-Ankäufer, bei denen Sie ohne Stress Gebrauchtes verkaufen können. Der größte Vorteil ist die Preisgestaltung, Auszahlung, sowie reibungslose Abwicklung.

Verkauf: Gebrauchtes privat verkaufen

Es kann nie schaden Gebrauchtes zunächst in einem der bekannten Online Anzeigenportale zu schalten. Das ist zudem kostenlos und kann Ihnen teilweise mehr Geld einbringen, als alles schnell an einen Online-Ankäufer abzugeben. Wie Sie erfolgreich auf eBay Kleinanzeigen verkaufen können, haben wir Ihnen bereits in einem anderen Ratgeber erklärt. Allerdings müssen Sie hier viel Geduld mit sich bringen. Manchmal springen potenzielle Käufer erst gar nicht an oder Sie verschwenden viel Zeit mit der Kommunikation. Auch wenn das ein wenig nervenaufreibend sein kann, ist es durchaus lukrativ, solange Sie sich vor eBay Betrügern zu schützen wissen.

Ankauf: Gebrauchtes schnell und einfach loswerden

Wenn Sie Gebrauchtes einfach und schnell loswerden wollen und dafür sogar noch ein paar Euro erhalten möchten, lohnt sich der Blick auf eine Ankäufer-Webseite. Der Ankauf Ihrer gebrauchten Sachen ist schnell und einfach. Bei den verschiedenen Anbietern, wie bspw. momox, können einfach die ISBN oder Barcodes eingetragen oder eingescannt werden. Nachdem Sie alle Artikel erfasst haben, starten Sie den Ankauf. Das System ermittelt sofort den Ankaufswert. Nach ein paar Mausklicks haben Sie dann auch schon die Bestätigung und können die Artikel an den Online-Ankäufer versenden. Manche Anbieter bieten sogar eine Abholung an.

gebrauchtes-online-verkaufen
Screenshot: momox.de

Nicht immer erhält man aber hier den vorgestellten Preis, weshalb es sich immer lohnt, verschiedene Anbieter zu vergleichen und es parallel auch mit einem Privatverkauf zu probieren. Solange Sie es zeitlich einteilen können, ermöglichen Sie so einen höheren Verkaufswert Ihrer gebrauchten Sachen.

Gebrauchtes online kaufen

Natürlich kann es sich lohnen, Gebrauchtes online zu kaufen. Wie bereits anfangs erwähnt, ist auch eBay Kleinanzeigen dafür eine beliebte Anlaufstelle. Allerdings erhalten Sie hier keine Garantie, da Sachen dort privat verkauft werden und man so keine Gewährleistungen hat. Sinnvoller ist es also, Gebrauchtes online bei einem Reseller zu kaufen. Bekannte Anlaufstellen sind medimops, reBuy und AsGoodAsNew. Der Preis für aktuelle Geräte ist hier deutlich niedriger als der Neupreis, da es oftmals Rückläufer sind oder eine beschädigte Verpackung hat.

Die gebrauchten Sachen sind geprüft und haben somit auch mindestens ein Jahr Gewährleistung. Auch wenn Sie Gebrauchtes oftmals privat etwas günstiger finden, lohnt sich der Blick auf diese Reseller, aufgrund der bereits genannten Garantieleistungen. Dafür bezahlt man sicherlich gerne etwas mehr und ist auf der sicheren Seite. Und hier noch ein Satz für das gute Gewissen: Gebrauchtes zu kaufen schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Das könnte Ihnen auch gefallen