Google Internet News Technik Tipps und Tricks Wissenswertes

Google-Code: Das steckt hinter “241543903”!

In unregelmäßigen Abständen findet man so manche Kuriosität im Internet. Oft gibt es Internet-Trends, die viral werden und dem viele Menschen folgen. So ein Trend steckt auch in dem Google-Code “241543903“. Wer diese Zahlenkombination in der Google-Bildersuche eingibt erhält Bilder von Menschen, die ihre Köpfe in die Kühltruhe oder Kühlschrank stecken. Was es damit auf ich sich hat, erklären wir Ihnen im folgenden Artikel.

Was der Google-Code 241543903 bedeutet

Im Grunde ist dies aber gar kein neuer Trend, sondern ein Projekt des Künstlers David Horvitz. Bereits im April 2009 startete er den Aufruf auf seinem Tumblr-Blog. Dort veröffentlichte er eine Aufgabe, dass seine Leser den Kopf in den Kühlschrank stecken sollten, und mit der Nummer 241543903 im Titel oder Tag des Bildes hochladen sollen. Horvitz empfahl einer kranken Freundin “den Kopf im Kühlschrank abzukühlen” – aus diesem Scherz entstand dann auch die Idee zu dem Aufruf.

Die Nummer, welche von den Medien immer wieder als “Google-Code” betitelt wird, ist aber gar nicht so spektakulär, wie es immer angepriesen wird. Laut bedeutungonline.de ist die Zahlenkombinationen einfach eine Mischung aus der Seriennummer des Kühlschrankes, dem Barcode auf einer Packung Käse, sowie Nudeln. Diese Dinge lagen nämlich im Kühlschrank seiner Freundin, welcher er den scherzhaften Hinweis gab.

Warum bei der Suche von 241543903 diese Bilder angezeigt werden

Doch warum genau werden nach der Eingabe des Codes 241543903  ausgerechnet diese Bilder angezeigt?Diese Frage lässt sich vereinfacht so beantworten: Google ist eine Suchmaschine und durchforstet das Internet regelmäßig nach Inhalten, die auf die Sucheingabe passen. So in etwa funktionieren Suchmaschinen. Wenn nun viele Menschen ein Bild auf Ihrer Webseite veröffentlichen und dem Bildnamen und Meta-Angaben entsprechend mit dem Code betiteln, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass dieses Bild dann auch an oberer Stelle der Bildersuche angezeigt wird.

Sie könnten also theoretisch eine beliebige Zahlenfolge nehmen, ein Bild entsprechend betiteln und hochladen. Wenn Ihre Freunde selbiges machen, könnten Sie also Ihr eigenes, kleines “Kunstprojekt” starten.

Das könnte Ihnen auch gefallen