Firefox Internet Tipps und Tricks

Firefox anonym surfen: Privater Modus aktivieren

Der Firefox Browser hat bereits eine integrierte Funktion, um Ihre Privatsphäre zu Schützen. So können Sie ganz ohne Spuren zu hinterlassen im Firefox Browser anonym surfen. Das Zauberwort heißt hier “Privater Modus“. Wir zeigen Ihnen wie Sie den Privaten Modus in Firefox aktivieren und wie Sie somit völlig anonym im Netz unterwegs sein können.

Privater Modus in Firefox - anonym surfen
Screenshot – Firefox Browser

Mit privaten Modus anonym im Firefox surfen

Mit der Hauseigenen Funktion in Firefox, dem privaten Modus, können Sie ganz ohne zusätzliche Software anonym im Internet surfen, ohne das Cookies, Passwörter, Cache oder sonstige Eingaben gespeichert werden. So aktivieren Sie den privaten Modus in Firefox und verschleiern so Ihre Daten:

  1. Klicken Sie zunächst oben rechts auf den “Menü-Button“, um das Auswahlmenü zu öffnen.
  2. Hier klicken Sie nun auf “Neues privates Fenster“.
  3. Anschließend öffnet sich der Firefox im privaten Modus.

💡Tipp:

Alternativ lässt sich dieses Fenster öffnen, indem Sie auf Ihrer Tastatur strg + umschalt + p gleichzeitig drücken. Auch so können Sie schnell anonym mit dem Firefox surfen.

Als Info: Es werden im privaten Modus nur kein Verlauf, Cookies, Cache oder andere Eingaben auf dem Computer gespeichert. Die IP Adresse bleibt nach wie vor im Internet sichtbar!

Völlig anonym im Internet surfen

Wenn Sie neben der üblichen gespeicherten Protokolle auch die IP-Adresse verschleiern wollen, dann ist ein zusätzliches Plugin notwendig, welches Sie in Firefox installieren und aktivieren müssen. Eine passende Erweiterung ist hier AnonymoX.

Dieses Tool verhindert, dass Webseiten Ihren Standort ermitteln können. Wenn Sie nun zusätzlich den privaten Modus aktivieren, surfen Sie spurenlos im Internet. Neben der Browsererweiterung können auch fortgeschrittene Computer-Nutzer einen VPN-Tunnel einrichten, mit diesem Sie Ihre IP-Adresse anonymisieren.

Das könnte Ihnen auch gefallen