Apple iOS iPhone Smartphones Tipps und Tricks

iPhone zurücksetzen: Alle Inhalte & Einstellungen entfernen

Vor einem iPhone verkauf sollte man auf jeden Fall sein iPhone zurücksetzen. Denn somit werden alle Daten und Einstellungen von dem Gerät entfernet. Doch auch wenn man sein iPhone nicht verkaufen möchte, kann die Funktion ab und zu nützlich sein. Besonders, wenn das iPhone nicht mehr flüssig läuft oder sich nicht wie gewöhnlich verhält. Auch hier kann man versuchen sein iPhone auf Werkseinstellungen zurückzusetzen um das Problem zu lösen. Wie das geht, verraten wir Ihnen jetzt ausführlich.

iPhone auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Um sein iPhone auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, sind nur wenige Schritte notwendig. Fall Sie jedoch planen Ihr iPhone zu verkaufen, dann sollten Sie vorab unbedingt die iCloud Sperre entfernen. So setzen Sie die Einstellungen zurück:

  1. Öffnen Sie zunächst die “Einstellungen“.
  2. Scrollen Sie anschließend bis zu dem Menüpunkt “Zurücksetzen“.
  3. Wählen Sie nun den Punkt “Alle Einstellungen zurücksetzen“.

Anschließend wird das iPhone auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und das iPhone startet neu. Ihre Daten bleiben bei diesem verfahren alle erhalten. Wenn Sie Ihre Daten auch von Ihrem Gerät entfernen möchten, dann müssen Sie nachdem Sie “Zurücksetzen” ausgewählt haben auf “Alle Inhalte & Einstellungen entfernen” klicken.

Aus diesen Gründen sollten Sie die Einstellungen Ihres iPhones zurücksetzen

Bei der täglichen Benutzung kann es schonmal vorkommen, dass sich nach einiger Zeit ein paar Softwarefehler einschleichen. Dies kann durch Apps oder andere Fehler verursacht werden. Auch bei Abstürzen, einem langsamen iPhone oder bei einem ständig leeren Akku, kann ein zurücksetzen auf Werkseinstellungen hilfreich sein.

Diese Einstellungen können Sie zurücksetzen:

  • Standort und Datenschutz
  • Wörterbuch
  • Home-Screen
  • Netzwerkeinstellungen

Falls Sie alle Inhalte und Einstellungen von Ihrem iPhone entfernen möchten, dann ist dies auch möglich. Dies bietet sich an, wenn Sie Ihr Gerät weiterverkaufen möchten. Dies sollten Sie aber wirklich nur dann tun, wenn Sie vorab ein Backup Ihrer Daten erstellt haben oder Sie ganz sicher sind, dass alle Daten gelöscht werden sollen.

Sollten nach dem zurücksetzen auf Werkseinstellungen immer noch Probleme an Ihrem iPhone auftreten, dann können Sie Ihre Garantie-Ansprüche in Anspruch nehmen, oder falls sich Ihr iPhone nicht mehr innerhalb des Garantiezeitraumes befindet zu einem Reparaturspezialisten vor Ort, wie zum Beispiel Wesatel vorbeibringen, um Ihr iPhone reparieren zu lassen.

Das könnte Ihnen auch gefallen