PayPal Warnungen

ACHTUNG falsche PayPal-E-Mail: We need to verify your identity

Wir sprechen eine Warnung aus für eine vermeintliche PayPal-E-Mail die uns heute erreicht hat. In der E-Mail heißt es das man seine Identität bestätigen soll. Doch hierbei handelt es sich definitiv um eine Phishing-Mail. Da der Absender der Mail schon darauf hindeutet.

Warnung vor falscher PayPal-E-Mail: „We need to verify your identity“

In der echt wirkenden E-Mail wird als Absender die E-Mail-Adresse: ewoman.1@juno.com <PayPal Support#67405> angeben. Hierbei handelt es sich offensichtlich nicht um eine PayPal-Mail.

Der Betreff der E-Mail lautet: RE: [Verifyt] PayPal Account Limited At 4/12/2020 5:12:46 PM

Der Inhalt der E-Mail:

We need to verify your identity.

Dear info@kagu-media.de,

Your account has been Iimited temporarily in order to protect it. The account will continue to be Iimited until it is approved. Once you have updated your account records, your information will be confirmed and your account will start to work as normal once again. We appreciate your understanding as we work to ensure security.

Confirm your account

Just be safe, we want to make sure that this is your account. The security of your PayPal account is a top priority for us and we want to work together to help protect it.

Sincerely,

PayPal

Was tun, wenn man seine Daten eingeben hat?

Sollten Sie auf die Mail hereingefallen sein und Ihre Anmeldedaten eingeben haben, dann sollten Sie sich unbedingt bei der richtigen Login-Seite von PayPal anmelden und Ihr Passwort ändern. Ändern Sie auch überall dort Ihr Passwort, wo Sie dieselbe Kombination (E-Mail und Passwort) verwenden. Sie sollten unbedingt ein sicheres Passwort wählen.

Sollten Sie keinen Zugriff mehr auf Ihr Konto haben, sollten Sie sich an den Support von PayPal wenden und das Problem schildern.

So können Sie Phishing-Nachrichten erkennen

  • Achten Sie immer auf die Absender E-Mail-Adresse. Ist diese augenscheinlich nicht echt, bzw. lassen sich hierbei Abweichungen zu „normalen“ E-Mails von PayPal feststellen, dann handelt es vermutlich um einen Phishing-Versuch.
  • Viele E-Mail-Programme erkennen bereits im Vorfeld Phishing-Nachrichten und zeigen Ihnen dies an.
  • Achten Sie auf Linkstrukturen oder Rechtschreibfehler in der E-Mail. Ein schlechter Satzbau oder „verschleierte“ Links sind ebenfalls eindeutige Anzeichen für Betrug.
  • Falls Sie sich nicht sicher sind, ob es sich wirklich um eine echte Nachricht von PayPal handelt, erkundigen Sie sich über die Kundenhotline oder den Online-Kundenservice.
  • Ein weiterer Tipp: Loggen Sie sich immer nur direkt über Ihren Browser ein, indem Sie die Webseite über Ihre Suchleiste eingeben. Melden Sie sich nicht über Links in E-Mail an. Dies kann ebenfalls verhindern, dass Betrüger an Ihre Daten gelangen.

Sie haben ständig Abbuchungen auf Ihrem PayPal-Konto und wissen nicht woher? So stornieren Sie Abbuchungsvereinbarungen.

Das könnte Ihnen auch gefallen