Apple iOS iPhone News Warnungen

BSI warnt vor Sicherheitslücken bei Apple-Mail-App

Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bekannt gibt, bestehen bei der Mail-App von Apple zwei Sicherheitslücken, die es Kriminellen ermöglicht auf Mails zuzugreifen.

Mail-App von Apple mit zwei Sicherheitslücken

Über die Sicherheitslücken in der Mail-App von Apple haben Hacker und Cyber-Kriminelle die Möglichkeit Mails zu lesen, zu verändern oder zu löschen. Das BSI empfiehlt allen Apple-Nutzern die App zumindest vorübergehend, bis die Sicherheitslücken seitens Apple geschlossen wurden, von allen Geräten zu löschen oder die Synchronisation auszuschalten. Eine amerikanische IT-Sicherheitsfirma soll laut deutschlandfunk bereits herausgefunden haben, dass die Lücken in der Sicherheit der App bereits ausgenutzt wurden. Apple will die Schwachstellen mit dem nächsten Update von iOS schließen.

Diese Versionen sind betroffen

Um die Schwachstellen auszunutzen reicht ab der Version iOS 13 bereits das bloße empfangen einer schädlichen Mail aus. Bei allen iOS Versionen ab 12 und abwärts muss der Nutzer die E-Mail zunächst öffnen um die Sicherheitslücke auszulösen.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik stuft die Lücken als besonders “kritisch” ein.

Auf unserer Seite finden Sie aktuelle Warnungen und News zum Thema Technik!

Das könnte Ihnen auch gefallen