Erfahrungsberichte Internet News

Ticketbande: Erfahrungen und ist das legal?

Gerne würde man zu einem Konzert oder zu einer Veranstaltung, doch leider ist diese ausverkauft. Sucht man jedoch im Internet, stößt man meist auf Seiten wie Ticketbande. Die Kundenmeinungen gehen hier jedoch soweit auseinander, dass man sich schnell fragt: Ist das überhaupt legal? Die Meinungen reichen von: „Abzocke“, „Zu teuer“, jedoch auch bis hin zu zufriedenen Stimmen. Unsere Erfahrungen mit Ticketbande hingegen waren eher negativ zu beurteilen. Doch zu den Einzelheiten kommen wir gleich.

Ticketbande seriös?

Ticketbande seriös? - Ticketbande ErfahrungenDie Webseite von Ticketbande scheint auf den ersten Blick seriös zu sein. Der gelungene Internetauftritt wird mit Aussagen wie: „Ticket Garantie“ und „Wir prüfen alle Tickets auf Echtheit“, nochmals untermalt. Auf der Webseite findet man sämtliche Tickets von Veranstaltungen, welche oftmals bereits ausverkauft sind. Doch wie ist das möglich?

Eines vorweg: Ticketbande handelt nicht selbst mit den Eintrittskarten. Ticketbande ist lediglich eine Plattform, wie Viagogo, auf denen ähnlich wie auf eBay oder Amazon, jeder seine Tickets anbieten kann.

Ticketbande prüft lediglich die Echtheit, den Preis hingegen bestimmt der Verkäufer. So kann es durchaus vorkommen, dass man – wie in unserem Fall – ursprünglich günstige Tickets zu horrenden Preisen angeboten bekommt. Die Tickets sind vorab nicht immer genau beschrieben, sodass man ein wenig im Ungewissen steht. Aussagen wie „Top Sitzplätze im Oberrang“, sollten eigentlich wirklich auf TOP-Tickets hoffen, doch kommen die Karten an, kann dies auch ganz anders ausgehen. So kann es, vorkommen, dass man plötzlich im Gästebereich sitzt, obwohl man sich ein Heimspiel seines Lieblingsvereins anschauen wollte. Dies ist natürlich doppelt ärgerlich, wenn die Tickets dann auch noch um das Dreifache teurer waren als ursprünglich!

Ticketbande Abzocke?

Die oftmals überteuerten Preise lassen dies vermuten. Jedoch muss man auch hier bedenken, dass der Betreiber der Webseite nicht gleich der Verkäufer ist. Jedoch ist es in den meisten Fällen nicht gestattet seine Tickets überteuert weiter zu verkaufen. Lediglich eine kleine Bearbeitungsgebühr darf in den meisten Fällen erhoben werden zuzüglich Versandkosten. Daher kann man hier schon von Abzocke sprechen, jedoch im Zusammenhang des ursprünglichen Verkäufers.

Einige weitere Aussagen in den Häufigen Fragen und Antworten von Ticketbande sorgen ebenfalls nicht gerade dazu, dass man in Freudensprünge ausbricht. Aussagen wie:

„Leider ist es uns nicht immer möglich, genaue Liefertermine einzuhalten. Der Grund liegt darin, dass wir die Tickets nicht in unserem Büro vorliegen haben.“

Also kann es auch passieren das die Tickets gar nicht oder zu spät ankommen? Nicht gerade aussagekräftig, wie wir finden.

Fazit: Unser Fazit und die Erfahrung, welche wir mit Ticketbande gemacht haben waren nicht gerade positiv. Wir zweifeln die Seriosität der Verkäufer an und sind mit unserer Bestellung regelrecht enttäuscht worden. Die Tickets wurden um das Dreifache teurer verkauft, waren nicht wie beschrieben die „TOP-Sitzplätze“, wie es sich herausstellte und lagen zudem noch im Gästebereich. Ein No-Go und nicht gerade seriös!

Das könnte Ihnen auch gefallen