Netflix News

Netflix will Abos eigenständig kündigen – das ist der Grund

Netflix möchte in den Nächsten Wochen zu ungewöhnlichen Maßnahmen greifen und unzählige Abos kündigen. Doch was ist der Grund für diese Maßnahme? Dies hat das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt, auf deren Inhalt wir nun genauer eingehen möchten.

Netflix entscheidet sich für ungewöhnlichen Weg

Netflix hat in einer Pressemeldung bekannt gegeben, die vor kurzem veröffentlicht wurde, dass das Unternehmen unzählige Abos kündigen will. Dieser ungewöhnliche Schritt dürften einige Nutzer verwundern, denn hierdurch dürften tausende Abos einfach gekündigt werden. Doch aktive Netflix-Nutzer brauchen nichts zu befürchten. Denn diese Maßnahmen werden nur bei Abonnements ergriffen, die ohnehin nicht verwendet werden. Was genau hinter diesem Vorgehen steckt, verraten wir Ihnen jetzt.

Netflix kündigt inaktive Abos

In der letzten Zeit hat sich Netflix immer wieder zu neuen Maßnahmen entschieden, die ein illegales Account-Sharing verhindern soll. Nun sollen inaktive Abos gekündigt werden, obwohl durch diesen Schritt Umsatzeinbußen zu verzeichnen sind. Doch wie der Streaming-Anbieter in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, möchte Netflix mit dieser Maßnahme Nutzern helfen, unnötige Ausgaben einzusparen. Doch keine Angst, dass Konto wird nicht einfach ohne Vorwarnung gekündigt. Alle Abonnenten, die seit mindestens einem Jahr den Dienst nicht mehr genutzt haben, erhalten zunächst eine E-Mail, in der Sie die automatische Kündigung zurücknehmen können.

Wird innerhalb der Kündigungsfrist nicht widersprochen, stellt Netflix den Einzug der monatlichen Kosten ein und deaktiviert das Konto. Nach der Kündigung haben die Nutzer nicht mehr die Möglichkeit auf das Film und Serien-Angebot zuzugreifen. Doch auch nach der Kündigung kann das Konto, innerhalb von 10 Monaten, wieder reaktiviert werden. Dazu loggt man sich einfach mit seinen Zugangsdaten ein und wählt erneut ein beliebiges Abo-Modell aus.

Das könnte Sie auch interessieren: Netflix Filme und Serien downloaden – so geht´s

 

Das könnte Ihnen auch gefallen