News Nintendo Switch

Nintendo stellt neues Switch OLED-Modell vor

Jetzt ist es offiziell: Nintendo stellt die Switch OLED vor, die es ab dem 08. Oktober 2021 im Handel zu kaufen geben soll. Die neue Konsole kommt mit einigen Änderungen daher, darunter ein 7 Zoll großes OLED Display und einem 64 GB großen internen Speicher statt den bisherigen 32 GB. Welche Überarbeitungen es noch gibt, dass zeigen wir Ihnen jetzt.

Nintendo Switch OLED: Die größten Unterschiede

Der japanische Videospiel- und Konsolenhersteller hat seine beliebte Switch-Konsole überarbeitet. Vergleicht man die alte und die neue Konsole miteinander, gibt es einige Unterschiede. Darunter fallen folgende bereits bekannte Änderungen:

OLED-Display: Zu dem größten Unterschied gehört die Display-Technik. Bei der ersten und zweiten Auflage der Switch Konsole kam noch ein 6,2 Zoll großes LCD-Display zum Einsatz. Bei der neuen Konsole wird auf ein farb- und kontrastreiches OLED-Display gesetzt, welches mit einer größeren Bilddiagonalen von 7 Zoll verbaut wird.

Obwohl es in der Vergangenheit immer Gerüchte zu einem 4K Display gab, verzichtet Nintendo jedoch bei der neuen Konsolengeneration darauf.

Nintendo Switch OLED offiziell vorgestellt
Nintendo Switch OLED offiziell vorgestellt (Bild: Nintendo)

Das Gehäuse: Am Gehäuse wird ein neuer verstellbarer Tischaufsteller verbaut, mit dem die Konsole auf ebenen Oberflächen praktisch aufgestellt werden kann. Die Aufstellklappe ist mehrstufig einstellbar und wurde damit grundlegend gegenüber den ersten Generationen überarbeitet.

Die inneren Werte: Der interne Speicherplatz wurde von 32 GB auf 64 GB erhöht. Somit steht den Nutzern mehr Speicherplatz für Inhalte und Spiele zur Verfügung. Beim Prozessor setzt Nintendo weiterhin auf den Nvidia-Tegra, jedoch in angepasster Version, der bereits bei den beiden Vorgänger Konsolen zum Einsatz gekommen ist. Die Akkulaufzeit wird mit 4,5 – 9 Stunden im Datenblatt angegeben.

Neue Dockingstation mit LAN-Anschluss: Bei der neuen Station ist künftig ein LAN-Anschluss mit an Bord, der für eine stabilere Internetanbindung sorgen soll. Zudem sind zwei USB-Anschlüsse und ein HDMI-Anschluss zur Verbindung mit dem TV verbaut.

Nintendo Switch OLED - Neues Modell
Nintendo Switch OLED – Neues Modell (Bild: Nintendo)

Wie teuer ist die neue Nintendo Switch OLED?

Einen konkreten Preis hat Nintendo noch nicht für den Verkaufsstart genannt. In den USA wird die Konsole für 349,99 US-Dollar auf dem Markt angeboten. Das sind umgerechnet rund 296 Euro. Das aktuelle Modell kostet derzeit in Deutschland jedoch knapp 320 Euro.

Das könnte Ihnen auch gefallen