Photoshop Software Tipps und Tricks Wissenswertes

Photoshop: Bild Hintergrund entfernen & transparent machen

Einer der häufigsten Arbeitsschritte in der digitale Bildbearbeitung ist das entfernen des Hintergrundes von Bildern oder Objekten, wobei es meist das Ziel ist eine Transparenz zu erzeugen. Transparente Bilder können so ganz einfach für verschiedene Anwendungsgebiete, wie Flyer oder Plakate, verwendet werden. Der Prozess kann oft sehr langwierig sein, doch in Photoshop ist das Entfernen des Hintergrundes schnell erledigt. Wir zeigen Ihnen nun Schritt für Schritt, wie Sie dabei vorgehen können.

Bilder mit einfarbigen Hintergrund transparent machen

In Adobe Photoshop können sie Bilder mit einem einfachen Hintergrund mit nur einem Mausklick transparent machen. Um den Hintergrund des Bildes nun einfach zu entfernen, gehen Sie wie Folgt vor:

  1. Öffnen Sie zunächst das Bild, wo Sie den Hintergrund entfernen möchten.
  2. Doppelklicken Sie nun rechts auf die Ebene und erstellen aus dem Bild eine Ebene, so dass das Schloss verschwindet.
  3. Wählen Sie dann links in den Werkzeugen den magischen Radiergummi, welcher durch den Radiergummi und den Sternen symbolisiert wird.
  4. Klicke Sie dann auf die Fläche, welche Sie entfernen und transparent machen wollen.
einfarbiges-bild-hintergrund-entfernen
eigenes Bild

Nun entfernt Photoshop die ausgewählte Farbfläche und macht den Hintergrund transparent. Dieses Beispiel ist sehr einfach dargestellt, weshalb die Entfernung des Hintergrunds auch schnell funktioniert. In der Regel ist der Hintergrund – vor Allem bei Fotografien – nicht einfach gehalten, worauf wir im nächsten Absatz eingehen werden.

? Tipp:

Ein transparentes Bild erkennen Sie in der Arbeitsmaske durch die gitterförmige Darstellung im Hintergrund. Damit das bearbeite Bild ohne Hintergrund auch seine Transparenz behält, müssen Sie das Bild als .psd, .png, .gif oder .tiff Datei speichern. Für die Darstellung im Web empfiehlt sich ein .png Bild.

Photoshop Fotos Hintergrund entfernen

Haben Sie nun ein Foto, wo Sie den Hintergrund entfernen möchten, bietet Photoshop Ihnen verschiedene Wege die zum gewünschten Ziel führen. Je nach Fähigkeiten des Designers ist die ein oder andere Methode schneller und erfolgreicher.

Mit Pfaden den Hintergrund ausschneiden

Profis nutzen gerne Pfade, um den Hintergrund einfach auszuschneiden. Der Vorteil bei Pfaden ist, dass diese gespeichert werden, weiter genutzt und verändert werden können. Zusätzlich können Sie so exakt an dem Objekt entlang fahren, um die Pfade nach eigenen Wünschen anpassen können. Sie nutzen Sie Pfade in Photoshop, um den Hintergrund zu entfernen:

  1. Öffnen Sie zunächst das gewünschte Bild.
  2. Wählen Sie dann das Pfad-Werkzeug aus der linken Leiste.
  3. Klicken Sie dann die Pfade an dem Objekt entlang und geben dem fertigen Pfad einen Namen.
  4. Klicken Sie nu auf die Pfad-Auswahl und klicken auf den Kreis “Pfad als Auswahl laden“.
  5. Nutzen Sie nun das Auswahlwerkzeug, welches Sie mit der M-Taste aktivieren.
  6. Rechts-Klick auf das Bild und “Ebene durch Ausschneiden” auswählen.
photoshop-pfade-hintergrund-ausschneiden
eigener Screenshot

Nun hat Photoshop die markierte Ebene ausgeschnitten und als extra Ebene erstellt. Diese können Sie nun löschen oder ausblenden. Ihr Bild ist nun transparent.

Hintergrund mit dem Radiergummi entfernen

Ein etwas umständlicher aber effektiver Weg ist einfach das entfernen des nicht gewünschten Hintergrundes mit dem Radiergummi-Werkzeug. Radieren Sie dazu einfach an dem Objekt entlang, welches Sie freistellen möchten.

Diese Methoden lassen sich übrigens auch für das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm GIMP anwenden. Wie Sie den Hintergrund in Paint transparent machen, haben wir Ihnen ebenfalls auf unserer Seite erklärt.

Das könnte Ihnen auch gefallen