Photoshop Software Tipps und Tricks

Photoshop: Stapelverarbeitung einfach erklärt!

Die Adobe Photoshop Stapelverarbeitung ist eine sehr mächtige Funktion, die Ihnen eine Menge Arbeit und vor Allem Zeit sparen kann. Durch die Stapelverarbeitung können Sie in Photoshop eigene Funktionen und Aktionen ausführen und diese auf mehrere Bilder bzw. Dateien anwenden. Wie Sie die Photoshop Automation am einfachsten nutzen, zeigen wir Ihnen im folgenden Artikel.

Wozu die Stapelverarbeitung in Photoshop genutzt werden kann

Mit der Photoshop Stapelverarbeitung können Sie sämtliche Prozesse und Aktionen automatisieren. Fotografen schätzen die Stapelverarbeitung sehr, da diese so bspw. allen Bildern in einem Durchgang die gleiche Farbkorrektur anwenden können. Ebenfalls können so auch z. B. Wasserzeichen in alle Bilder eingefügt und anschließend direkt gespeichert werden. Im Grunde sind Ihnen bei der Stapelverarbeitung keine Grenzen gesetzt. Außer die Leistung Ihres Computers, Notebooks oder Laptops, da der Automatisierungsprozess teilweise sehr viel Leistung benötigt.

Bevor Sie die Stapelverarbeitung mit hunderten Bildern ausführen, duplizieren Sie zunächst sämtliche Bilder, die Sie bearbeiten möchten in einen neuen Ordner, damit Sie die Rohdateien nicht zerstören. Testen Sie die Aktion dann am besten zunächst mit weniger Bildern, um zu schauen, ob alles reibungslos durchläuft.

Hat alles geklappt, können Sie die Stapelverarbeitung auch mit mehreren Dateien ausführen. Photoshop ist während des Prozess nicht nutzbar. Nun zeigen wir Ihnen, wie Sie die Photoshop Stapelverarbeitung nutzen können.

Anleitung: Stapelverarbeitung in Photoshop nutzen

  1. Aktivieren zunächst das Aktionen-Fenster, indem Sie alt + F9 drücken. Alternativ finden Sie die Aktion auch im Menü unter “Fenster – Aktionen“.
  2. Klicken Sie nun auf das gefaltete Blatt Icon, um eine neue Stapelverarbeitung bzw. Aktion auf zu nehmen.
  3. Geben Sie Ihrer Aktion nun einen Namen und klicken auf “Aufzeichen“.
  4. Das rote Icon signalisiert Ihnen nun, dass sämtliche Aktionen aufgezeichnet werden.
  5. Über das quadratische Icon, können Sie die Aufnahme stoppen.
photoshop-neue-aktion-aufnehmen
eigener Screenshot

Nun sind sämtliche Aktionen und Ausführen in Ihrer Liste aller vorhandenen Stapelverarbeitungen sichtbar. Jetzt müssen Sie die neue Aktionen nur noch auf Ihre gewünschten Bilder oder Dateien anwenden.

Photoshop Aktion anwenden

Damit Sie nun Ihre fertige Aktion nutzen können, laden Sie zunächst alle Bilder in Photoshop. Beachten Sie bitte, dass Sie nicht zu viele Bilder auf einen Schlag abarbeiten, da Photoshop gerne mal abstürzt und einfriert.

  1. Öffnen Sie zunächst alle Bilder aus Ihrem Ursprungsordner, die Sie mit der Automation bearbeiten wollen.
  2. Klicken Sie dann im Menü auf “Datei” und wählen “Automatisieren“.
  3. Unter “Stapelverarbeitung…” finden Sie nun die Einstellungen.
  4. Wählen Sie hier “Geöffnete Dateien” und als Ziel “Speichern und schließen“.
  5. Klicken Sie dann auf “OK” und die Stapelverarbeitung startet.
photoshop-stapelverarbeitung-einstellungen
eigener Screenshot

In unserer Variante, werden die zuvor duplizierten Bilder in dem Ursrpungsordner überschrieben und gespeichert. Da Sie die Bild-Dateien aber vorher in einen seperaten Ordner kopiert haben, ist dies nicht weiter schlimm. Nach einigen Minuten – dies ist natürlich von der Anzahl der Bilder abhängig – können Sie Ihre fertig bearbeiteten Bilder begutachten.

Wir hoffen, dass wir Ihnen die Funktion der Stapelverarbeitung in Photoshop näher bringen konnten. Dieses Tool ist sehr hilfreich und spart eine Menge Zeit und Nerven, wenn man es richtig verwendet.

Das könnte Ihnen auch gefallen