PCs und Computer Software Tipps und Tricks Windows 10

Computer automatisch herunterfahren – so geht’s

Wenn Sie Ihren Computer automatisch herunterfahren möchten, gibt es dazu verschiedene Möglichkeiten. Nützlich sind diese automatischen Shutdowns, wenn Sie z. B. noch einen längeren Download oder ein Rendering am Laufen haben, aber den PC verlassen müssen. Um Stromkosten zu sparen, können Sie dann eine automatische Regelung einrichten, die Ihren Computer nach einer gewünschten Zeit herunterfahren lässt. Wir zeigen Ihnen nun wie das geht.

Computer automatisch in den Ruhezustand versetzen mit Hilfe der Energieoptionen

Das Betriebssystem Windows 10 bietet in den Energieoptionen die Möglichkeit den PC automatisch in den Ruhezustand zu setzen, wenn dieser länger nicht genutzt wurde. Die Länge der Inaktivität können Sie hierbei selbst bestimmen. Um eine solche Konfiguration vorzunehmen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Zunächst müssen Sie in das Menü der Energieoptionen. Dazu tippen Sie unten links in das Suchfeld “Energieoptionen” ein und Sie gelangen in dessen Eigenschaften.
  2. Danach klicken Sie auf “Zusätzliche Energieeinstellungen”
  3. Hier sehen Sie nun die standardmäßig eingestellte Energieoption, welche mittels ausfüllten Radiobuttons angezeigt wird.
  4. Dort klicken Sie dann auf “Erweiterte Energiersparplaneinstellungen ändern”
  5. In diesen Eigenschaften suchen Sie nach dem Plus-Punkt “Energie sparen”. Dort finden Sie “Ruhezustand nach”. Hier können Sie nun eine gewünschte Zeit (in Minuten) eintragen.
computer-automatisch-standby
Einstellungen für ein automatisches Standby

Computer nach festgelegter Zeit herunterfahren

Ihren Computer können Sie auch zeitgesteuert herunterfaren lassen. Bei Windows 10 geht dies bspw. über einen Befehl in der Kommandozeile. Wie das geht, zeigen wir Ihnen jetzt.

  1. Um die Kommandozeile zu öffnen tippen Sie windowsR in Ihre Tastatur. Hier tippen sie den Befehl “cmd” ein ohne Anführungszeichen und führen dann den Befehl mittels Enter aus.
  2. Hier können Sie nun den Befehl “shutdown -s -t XX” eingeben. Auch hier geben Sie den Befehl natürlich ohne Anführungszeichen ein und ersetzen XX mit der Sekundenanzahl. Dieser Befehl wird auch mit Enter bestätigt.
  3. Die Zeitangabe erfolgt immer in Sekunden. Somit können Sie bspw., wenn Sie nach 30 Minuten den Computer automatisch herunterfahren möchten, die Zahl 1800 eingeben – also 1800 Sekunden – was einer halben Stunde entspricht.
pc-automatisch-herunterfahren
PC herunterfahren durch Befehl in Kommandozeile

PC automatisch herunterfahren mittels Software

Falls Ihnen die oben genannten Methoden zu umständlich sind, gibt es auch Software, die Ihren PC automatisch herunterfahren lässt. Eine gute Software ist der SleepTimer, welchen Sie hier herunterladen können. Dort können Sie über eine einfach strukturierte Oberfäche das Datum und die Uhrzeit des gewünschten Shutdowns wählen.

Das könnte Ihnen auch gefallen