Banking PayPal Tipps und Tricks

PayPal Zahlung zurückziehen – ist das möglich?

Sie haben etwas bestellt, aber nie die Ware erhalten? Wenn Sie mit PayPal gezahlt haben, dann können Sie Ihre Zahlung zurückziehen bzw. stornieren. PayPal gewährt hier seinen Kunden einen besonderen Käuferschutz. Allerdings dürfen die Zahlungen nicht länger als 45 Tage zurückliegen. Wir zeigen Ihnen was Sie tun können und was es zu beachten gibt, wenn Sie Ihre Zahlung stornieren möchten.

PayPal Käuferschutz: PayPal Zahlung zurückziehen

Sie können Ihre Zahlungen mit Hilfe des PayPal Käuferschutzes in der Regel problemlos stornieren bzw. zurückziehen. Trotzdem sollten Sie vorab erst den Verkäufer kontaktieren und um Stellungnahme bitten, bevor Sie PayPal einschalten. Denn in den meisten Fällen lassen sich so schon die Probleme aus der Welt schaffen. Sollte der Verkäufer nicht reagieren, dann zeigen wir Ihnen nun, wie Sie Zahlungen ganz einfach zurückziehen können:

  1. Öffnen Sie zunächst die PayPal Webseite und loggen Sie sich in Ihren Account ein.
  2. Klicken Sie anschließend unter “Mein PayPal” auf “Aktivitäten” und wählen Sie dann die Zahlung aus, welche Sie stornieren möchten.
  3. Klicken Sie nun auf “Problem melden“.
  4. Nun müssen Sie noch den genauen Grund auswählen, warum Sie Ihre PayPal Zahlung zurückziehen möchten.

Häufige Gründe für eine PayPal Stornierung

PayPal Zahlungen stornieren: Käuferschutz
PayPal Käuferschutz: Zahlungen stornieren bzw. zurückziehen
  • Sie haben einen oder mehrere Artikel nicht erhalten.
  • Die Artikel entsprechen nicht der Beschreibung oder es handelt sich um einen falschen Artikel.
  • Der Verkäufer meldet sich nicht auf Ihre Nachrichten.
  • Sie möchten vom Kauf zurücktreten.

Für diese Fälle hat PayPal seinen eigenen Käuferschutz eingerichtet. Diesen können Sie innerhalb der ersten 20 Tage in Anspruch nehmen. PayPal kümmert sich anschließend um das weitere Vorgehen. In der Regel müssen Sie jedoch noch einige weitere Angaben zum Rücktritt des Kaufs angeben. PayPal setzt sich dann mit dem Verkäufer in Verbindung und erstattet Ihnen gegebenenfalls den Rechnungsbetrag.

💡Tipp:

Zahlen Sie höhere Beträge auf Ebay Kleinanzeigen nicht über die Funktion PayPal-Friends, um sich vor Betrügern zu schützen!

PayPal Überweisung stornieren bzw. zurückziehen

Auch wenn Sie Geld an Freunde oder Händler gesendet haben, können Sie diese Zahlungen zurückziehen. Dies ist gerade dann wichtig, wenn Sie sich beispielsweise bei der Eingabe der E-Mail-Adresse vertippt haben oder Ihnen der Händler eine falsche übermittelt hat. So gehen Sie vor:

  1. Loggen Sie sich zunächst wieder in Ihren PayPal-Account ein.
  2. Öffnen Sie nun bei “Mein PayPal” den Punkt “Aktivitäten“.
  3. Auch hier werden alle Überweisungen und Zahlungen an Freunde und Händler dargestellt.
  4. Klicken Sie nun auf die gewünschte Zahlung und drücken Sie auf den Button “Stornieren“.
  5. Diese Funktion steht Ihnen jedoch nur für kurze Zeit nach der Zahlung zur Verfügung.

Auf Tech-Aktuell finden Sie weitere, hilfreiche Ratgeber. Wir zeigen Ihnen z. B., wie Sie den PayPal Namen ändern, ein PayPal Konto löschen oder ein neues Konto einrichten können.

Weiterführende Artikel

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Akzeptieren Mehr erfahren